Der etwas andere Männerchor

Foto: beim Autor

Hörde..  Seit knapp einem Jahr bereits treffen sie sich jeden Donnerstag im Vereinslokal „Im Justenkamp“, die Mitglieder der Vokalisten-Gruppierung „The Phoenix Harmonists“. Seither verfolgen die jungen und jung gebliebenen Männer – derzeit liegt die Altersstruktur bei 20 bis 60 Jahren – ein bisher einzigartiges gemeinsames Interesse: Lediglich moderne Pop-, Soul-, Gospel- und Musicaltitel werden gemeinsam neu arrangiert und bei großen Konzerten zum Besten gegeben. Klar abgrenzen will man sich dabei von gängigen klassischen Männerchor-Konzepten. So erklingen aus dem Proberaum derzeit zum Beispiel Titel von Michael Jackson, Abba oder Lionel Richie.

Diese wurden im vergangenen Jahr beispielsweise bereits auf den Bühnenbrettern des Hansa-Theaters oder des Dortmunder Weihnachtsmarktes zum Besten gegeben. Sogar im Deutschland-Radio waren sie schon zu hören.

Eine Erfolgsgeschichte, die die Sänger rund um Vocal-Coach Winfried Meyer, seinerseits Absolvent des Berklee Collage of Music (Boston, USA), in diesem Jahr gerne auch mit Personalzuwachs fortsetzen möchte. „Jetzt ist der perfekte Einstiegszeitpunkt, in den nächsten Wochen wird das neue Programm für dieses Jahr festgelegt und einstudiert“, sagt Meyer.

Ein zu erwartendes Highlight für die Männer soll in diesem Jahr nicht zuletzt auch die Teilnahme beim „Klang Vocal“ am 29. Juni in der Dortmunder Innenstadt darstellen.

Interessierte können sich bei den wöchentlichen Proben, donnerstags ab 17.30 Uhr, im Vereinslokal in der Nortkirchenstraße 22 in Hörde ein eigenes Bild der außergewöhnlichen Gruppe machen.

EURE FAVORITEN