Blindgänger in Dortmund-Scharnhorst erfolgreich entschärft

Foto: Archivbild Kerstin Kokoska/ Funke Foto Services
Auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie wurde noch am Mittwoch entschärft.

Dortmund.. Um kurz vor 20 Uhr gab es Entwarnung: Die Bombe sei erfolgreich entschärft worden, alle Sperrungen aufgehoben, teilte die Stadt Dortmund mit.

Zuvor hatten rund 320 Anwohner ihre Wohnungen verlassen müssen. Vier von ihnen mussten von Krankenwagen abgeholt werden.

Der Blindgänger war durch die Auswertung von Luftbildern entdeckt worden. Er lag in der Nähe der Rüschebrinkstraße. Geprüft wurden die Bilder bei Vorbereitungen für Bauarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Westfalenhütte. (red)

 

EURE FAVORITEN