Nach Raubüberfall auf Real in Dortmund nimmt Polizei dritten Täter fest

Nach dem Überfall auf Real in Aplerbeck ist der dritte Täter gefasst. Archivbild: WR/Rottmann
Nach dem Überfall auf Real in Aplerbeck ist der dritte Täter gefasst. Archivbild: WR/Rottmann
Foto: WR

Dortmund/Coesfeld. Der Überfall auf Real in Aplerbeck ist aufgeklärt. Die Polizei hat den Täter durch Zufall bei einem Einbruch in Coesfeld festgenommen. Der Raub war auch Thema bei Aktenzeichen xy. Die Mittäter sitzen schon länger in Haft.

Einen unverhofft großen Fang hat die Polizei im münsterländischen Coesfeld am Dienstag (4. Januar 2011) gemacht: Gegen Mitternacht hatte ein Ladenbesitzer (47) die Beamten alarmiert, weil er verdächtige Geräusche aus seinen Geschäftsräumen gehört hatte. Die Polizei fackelte nicht lange und umstellte das Gebäude. Drei Einbrecher versuchten durch eine Dachluke zu entkommen, mussten aber angesichts von Eis und Schnee auf dem Dach klein beigeben und sich festnehmen lassen.

Bei der Identifikation der Beschuldigten, die alle aus dem Dortmunder Westen stammen, staunten die Coesfelder Beamten nicht schlecht: Ein 25-Jähriger wurde wegen Einbrüche per Haftbefehl gesucht, ein 23-Jähriger stand wegen Drogendelikten aus der Fahndungsliste.

Für den dritten im Bunde, einen 25-Jährigen, interessierten sich Polizei und Staatsanwaltschaft aus Dortmund besonders – wegen eines spektakulären Überfalls auf einen Real-Markt in Aplerbeck, der auch bei Aktenzeichen xy... – ungelöst im ZDF behandelt worden war. Im April 2010 waren Unbekannte ins Kassenbüro des Ladens eingedrungen, hatten zwei Mitarbeiterinnen mit einer Waffe bedroht und die Tageseinnahme erbeutet.

Zwei der drei Täter sind schon in Haft: Der Erste, ein 25-Jähriger, war in Bochum zwischenzeitlich wegen Autodiebstahls inhaftiert worden. Den Tipp für den Überfall hatte er von einem ehemaligen Auszubildenden (21) des Supermarktes, der auch bereits in Haft sitzt. Fehlte nur noch der 25-Jährige, den die Kollegen aus Coesfeld vom Dach geholt hatten. Das Räubertrio ist nun komplett in Haft.

Gefreut haben dürfte sich auch ein Pkw-Besitzer aus Hagen: Mit dessen BMW X6 war das neu zusammengesetzte Trio mit gestohlenen Kennzeichen in Coesfeld unterwegs. Der Luxuswagen ist inzwischen wieder gut bei seinem Eigentümer angekommen.

 
 

EURE FAVORITEN