Mutmaßliche Einbrecherbande schweigt

Balkone, Terrassentüren, auf Kipp gestellte Fenster: Vor drei mutmaßlichen Mitgliedern einer internationalen Einbrecherbande war offenbar nichts von alledem sicher. Seit Dienstag müssen sich die Männer vor dem Dortmunder Landgericht verantworten.

Dortmund.. Die Tatorte lagen in der gesamten Region: In Dortmund und Lünen, in Datteln, Waltrop und dem Münsterland. Zu Prozessbeginn wollten sich die 32 bis 34 Jahre alten Angeklagten noch nicht zu den Vorwürfen äußern.

Bei ihren Diebestouren hatten es die Täter offenbar vor allem auf Geld, Schmuck und Elektronikartikel abgesehen. Mal trugen sie ganze Computeranlagen, Laptops und Tablets hinaus. Dann wieder schafften sie es, Bargeldverstecke zu entdecken, die sie plünderten. Insgesamt liegt der Wert der Beute im fünfstelligen Euro-Bereich. Hinzu kommt noch der angerichtete Sachschaden an den Türen, Fenstern und Beschlägen.

EURE FAVORITEN