Mutiger Dortmunder verhinderte Überfall auf Tankstelle in Eving

Foto: WNM
Mit viel Mut trat laut Polizei Dortmund kurz nach Mitternacht am Donnerstag ein 22-jähriger Dortmunder einem maskierten Mann entgegen, der um 0.22 Uhr eine Tankstelle in Eving überfallen wollte. Der Täter ergriff die Flucht über die Dornstraße und der Bayrischen Straße. Die Polizei sucht Zeugen.

Dortmund. Nach Angaben des 22-jährigen Dortmunders betrat der Unbekannte mit den Worten „Überfall“ kurz nach Mitetrnacht am Donnerstag die Tankstelle in Eving und forderte die Herausgabe von Bargeld. Geistesgegenwärtig griff der Dortmunder nach einem Abwehrspray und schlug somit den geschockten Täter in die Flucht.

Dieser verließ daraufhin den Tatort über den Park- and Ride-Parkplatz zwischen der Dornstraße und der Bayrischen Straße in Eving.

Der Unbekannte wird von dem Zeugen wie folgt beschrieben: Schwarzafrikaner, 16-20 Jahre alt, 1,60-1,65 m groß. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Kapuzenpullover und eine schwarze Jeans. Im Gesicht war er bis zur Nase von einer schwarzen Skimaske bedeckt. Er sprach deutsch ohne Akzent.

Die Polizei erbittet von Bürgern Hinweise auf den Täter unter der Telefonnummer: 0231- 132- 7999.