Dortmund

Massenschlägerei am Dortmunder Hauptbahnhof! Verfeindete Gruppen werfen mit Glasflaschen

Im Personentunnel des Hauptbahnhofs eskalierte der Konflikt.
Im Personentunnel des Hauptbahnhofs eskalierte der Konflikt.
Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Fotoservices
  • Nach einer Veranstaltung in der Nordstadt eskalierte ein Konflikt am Dortmunder Hauptbahnhof
  • Dabei verletzten sich mehrere Beteiligte der verfeindeten Gruppen
  • Die Polizei sicherte Videoaufnahmen

Dortmund. Fliegende Fäuste und Glasflaschen am Dortmunder Hauptbahnhof: Ingesamt zehn junge Männer lieferten sich nach Zeugenaussagen am Samstagmorgen gegen 6 Uhr eine Massenschlägerei.

Die Polizei trennte die verfeindeten Gruppen und ermittelt gegen die Männer aus Dortmund und umliegenden Städten wegen gefährlicher Körperverletzung.

Konflikt begann in der Nordstadt

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge waren die beiden Gruppen bereits auf einer Veranstaltung in der Dortmunder Nordstadt aneinander geraten. Als sie sich am Hauptbahnhof wieder trafen, soll die Situation eskaliert sein.

Mehrere Beteiligte erlitten bei der Massenschlägerei Schürf- und Platzwunden. Für einen Mann endete die Massenschlägerei im Krankenhaus. Die Polizei hat die Videoaufnahmen aus der Bahnhofshalle gesichert und mit den Ermittlungen begonnen.

(ak)

Weitere Themen:

Mutter (44) aus Arnsberg soll ihre kleinen Töchter (6 und 7) getötet haben

Feuerwehr rettet hilflose Entenküken und wird heftig beschimpft

Vergewaltigung nach Party: Frau (20) nachts von zwei Männern auf den Wegesrand gezogen

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen