Mann in der Brückstraße ausgeraubt

DerWesten

Dortmund-Mitte. Ein 31-Jähriger ist am frühen Montagmorgen in der Brückstraße beraubt worden. Ein Unbekannter schlug ihm von hinten auf den Kopf und zog ihm dann die Geldbörse aus der Tasche.

Am Sonntag (23. Mai 2010) gegen 3.15 Uhr kam es in der Hohen Luft in der Dortmunder Innenstadt zu einem Straßenraub. Ein Täter ist flüchtig.

Ein 31-jähriger Dortmunder ging zusammen mit einem Freund vom Markt in Richtung Brückstraße. Auf der Straße Hohe Luft wurde er von hinten von einem bisher unbekannten Mann auf den Kopf geschlagen, so dass er zu Boden ging.

Nachdem der Täter seinem Opfer das Portemonnaie aus der Gesäßtasche genommen hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Bissenkamp. Durch den Schlag auf den Kopf wurde der 31-Jährige leicht verletzt.

Er beschreibt den Flüchtigen wie folgt:

  • 17 bis 18 Jahre alt
  • 180 bis 190 cm groß
  • schlanke, drahtige Figur
  • schwarze, im Nacken länger gewachsene Haare
  • bekleidet mit schwarzer Trainingsjacke
  • vermutlich türkischer Herkunft

Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter 0231/132 11 21.