Dortmund

Mann begegnet Ex-Freundin in Dortmund und vergewaltigt sie tagelang in seiner Wohnung

Eine Dortmunderin wurde von ihrem Ex-Freund geschlagen, eingesperrt und mehrfach vergewaltigt. (Symbolbild)
Eine Dortmunderin wurde von ihrem Ex-Freund geschlagen, eingesperrt und mehrfach vergewaltigt. (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Dortmund. In der Dortmunder Innenstadt traf ein Mann (42) am Freitagabend auf seine Ex-Freundin. Er zwingt sie mit in seine Wohnung zu kommen, misshandelt und vergewaltigt sie merhfach.

Nachdem der 42-Jährige am Freitag in einem Café auf die Dortmunderin trifft, bedroht er sie und zwingt sie mit in seine Wohnung zu kommmen. Aus Angst folgt die Dortmunderin ihm.

In der Wohnung zwingt er die Frau Drogen zu nehmen und hält sie die nächsten beiden Tage dort fest. In der Zeit wird die Frau mehrfach geschlagen, in eine Abstellkammer gesperrt, mit einer Schusswaffe bedroht und vergewaltigt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer Unfall auf der A45 bei Dortmund: LKW-Anhänger landet auf Gegenfahrbahn - 12 Kilometer Stau

Schock im Dortmunder Hauptbahnhof: Axt-Mann (18) geht auf Frauen los - dann schreitet das Bahnpersonal ein

• Top-News des Tages:

„Mörder!“: Demonstrant in Marxloh beschimpft Steinmeier und dreht durch – Polizei greift hart durch

Imbiss-Check Ruhrgebiet in Bochum: So lecker schmeckt's im Luhns Grill

-------------------------------------

Am Sonntag zwang er sie, gemeinsam mit ihm in ein Café zu gehen. Dort trafen sie auf die Mutter des Opfers, die bereits nach ihrer Tochter suchte. Die Mutter alarmierte die Polizei, die den 42-Jährigen sofort festnahm.

Gegen den 42-Jährigen wurde heute ein Haftbefehl erlassen. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. (ana)

 
 

EURE FAVORITEN