Dortmund

Mann (30) randaliert betrunken in Dortmund - als die Polizei ihn festnehmen will, wird er erst so richtig aggressiv

Die Polizei nahm den Mann gegen dessen Widerstand fest. (Symbolfoto)
Die Polizei nahm den Mann gegen dessen Widerstand fest. (Symbolfoto)
Foto: imago/ Eibner

Dortmund. Erst versuchte er ein Paket zu stehlen, dann gab es eine Bierdusche für einen Dortmunder und zum Schluss trat er den Polizeibeamten aggressiv gegenüber: Ein betrunkener Mann (30) randalierte am Mittwochvormittag in Dortmund.

Ein Zeuge aus Dortmund beobachtete den alkoholisierten Mann dabei, wie er gegen 10.50 Uhr an mehreren Türen eines Lieferwagens am Brackeler Hellweg rüttelte. Mit Erfolg: Eine Tür ließ sich öffnen und er sprang hinein und angelte sich ein Päckchen.

------------------------------------

• Mehr News aus dem Revier:

Trauer im Tierpark Oberhausen: Alpaka Yoda ist tot! - Darum musste das arme Tier eingeschläfert werden

Essener Brauerei Stauder bringt ein neues Bier heraus – Das wissen wir schon darüber

• Top-News des Tages:

Achtung Gewitter! Deutscher Wetterdienst warnt vor Blitzschlag in diesen Städten

Mitten in Essen: Kinder-Bande überfällt 70-jährige Radfahrerin

-------------------------------------

Aber seine Rechnung ging nicht auf: Der Zeuge und auch der Pakebote stellten sich ihm entgegen. Der Dieb warf das Paket weg und flüchtete.

Nicht weit: In der Oesterstraße erlaubte er sich die nächste Aktion. Mitten auf der Straße stellte er sich einem Pkw in den Weg - die Bierpulle in der Hand und den Mittelfinger ausgestreckt.

Heftiger Widerstand auch gegen die Polizei

Als der Fahrer (55) den betrunkenen Mann wegschieben wollte, bekam er als Reaktion eine Bierdusche verpasst. Es folgte eine Prügelei, bis die Polizei den 30-Jährigen festnahm.

Dabei rastete er aus und wurde richtig aggressiv. Auch noch auf der Wache angekommen, trat er um sich. Mit Pfefferspray konnten die Polizisten den Mann schließlich bändigen. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN