Männergruppe verprügelt fünf Frauen auf dem Bahnsteig

Der Bahnhof in Dortmund-Derne
Der Bahnhof in Dortmund-Derne
Völlig grundlos haben vier 19-jährige Männer am frühen Samstagmorgen fünf junge Frauen auf einem Bahnsteig in Dortmund-Derne verprügelt. Die Angreifer hatten zuerst eine der Frauen belästigt und dann eine Prügelei angefangen.

Dortmund. Eine Gruppe junger Männer hat frühen Samstagmorgen gegen 1.15 Uhr am Bahnhof Derne auf eine Gruppe junger Frauen eingeprügelt.

Die Frauen (19 bis 23 Jahre) gingen gerade auf den Bahnsteig, um mit dem Zug nach Hause zu fahren. Kurz darauf betraten sechs Männer den Bahnsteig. Sie belästigten eine 19-jährige aus der Gruppe, zogen ihr einen Ohrring aus dem Ohr und kniffen ihr in die Wange.

Als die anderen vier Frauen ihrer Freundin zu Hilfe kamen, entwickelte sich zunächst ein Handgemenge. Kurz darauf prügelten die Männer auf die Frauen ein. Wenig später flüchteten sie.

Die Polizei stieß wenig später bei einer Fahndung im Bahnhofsumfeld in einer Spielhalle auf vier verdächtige Dortmunder (alle 19 Jahre). Nach anfänglichem Leugnen gab einer aus dem Quartett zu, in die Schlägerei verwickelt gewesen zu ein. Bei einer Gegenüberstellung erkannten die Frauen ihre Angreifer eindeutig wieder.

Drei Frauen kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Die vier Schläger erwartet ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

 
 

EURE FAVORITEN