Dortmund

Räuber bedrohen 44-Jährigen in Dortmund mit „Rambo“- Messer: Kennst du diese Männer?

Zwei Räuber haben einen Mann mit Messern bedroht und ihn ausgeraubt. (Symbolbild)
Zwei Räuber haben einen Mann mit Messern bedroht und ihn ausgeraubt. (Symbolbild)
Foto: imago/ ZUMA/ Press (Symbolbild)

Dortmund. Ein 44-jähriger Jogger wurde in Dortmund Opfer eines Überfalls. Zwei junge Männer haben ihn mit Messern bedroht und ausgeraubt.

Polizei veröffentlicht jetzt Phantombilder der beiden Männer

Der Überfall geschah bereits am 5. Juni um 21 Uhr in Dortmund-Wambel. Jetzt hat die Polizei Dortmund die Phantombilder der Männer veröffentlicht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Aldi-Kunde kauft Bio-Müsli – was dann in seiner Schüssel landet, ist unglaublich

„Soll ich mein Auto in Zukunft auf dem Hausdach parken?“ – Ärger um Radwege in Duisburg

• Top-News des Tages:

Cathy Hummels Instagram-Streit: Dieser Prozess könnte Klarheit für Influencer schaffen

Gelsenkirchen: Mysteriöse Entführung von 19-Jährigem in Schalke – Polizei ermittelt

-------------------------------------

Die beiden Männer forderten laut Polizei zunächst ein Zigarette von dem Jogger, nachdem sie den 44-Jährigen durch Querstellen eines BMX-Rads am Weiterlaufen gehindert hatten.

Dann zog einer der beiden ein „Rambo“-Messer (gezackte Seite, schwarzer Griff mit circa 20 Zentimeter langer Klinge). Der andere Täter zog ein tarnfarbenes Butterfly-Messer.

Mann händigte sein Handy aus

Daraufhin händigte der Jogger sein Handy aus und die Männer flüchteten.

Das Opfer beschreibt die Täter detailliert und wie folgt:

  • Der erste Täter mit dem „Rambo-Messer" wird als circa 16-18 Jahre alt beschrieben. Er trug ein T-Shirt mit dem weißen Schriftzug Snipes. Dazu eine schwarze Basecap mit goldenem Adidas Emblen. Er führte ein schwarzes Mountainbike mit sich.

  • Der zweite Täter war ebenfalls zwischen 16 und 18 Jahre alt. Er hatte eine unreine Haut und einen leichten Silberblick. Bekleidet war er mit einem gelben T-Shirt mit dem weißen Schriftzug „Stüssy". Auf dem Kopf trug er eine weinrote Basecap mit „Mighty Ducks" Schriftzug. Er fuhr auf einem blauen BMX-Rad mit Schaumstoffverkleidung am Lenker.
  • Beide Täter hatten nordafrikanisches Aussehen.

Kennst du die Personen auf dem Bild? Dann melde dich bei der Polizei unter 0231/1327441.

 
 

EURE FAVORITEN