Letzte Details zum Public Viewing auf dem Dortmunder Friedensplatz stehen fest

Public Viewing auf dem Dortmunder Friedensplatz gab es zuletzt 2014 bei der Weltmeisterschaft. Archivfoto
Public Viewing auf dem Dortmunder Friedensplatz gab es zuletzt 2014 bei der Weltmeisterschaft. Archivfoto
Foto: Archiv
Auf dem Dortmunder Friedensplatz steigt wieder ein Public Viewing zur Fußball-EM. Es gibt eine große LED-Wand. Erstmalig muss für den Eintritt bezahlt werden.

Dortmund. Die Fußball-Europameisterschaft startet am 10. Juni - und auf dem Friedensplatz steigt wieder eine großen Open-Air-Fußballparty. Es wird eine große LED-Wand aufgebaut. Zum ersten Mal wird der Eintritt zu den Public Viewings Geld kosten. Jetzt sind die letzten Details zum Rudelgucken bekannt gegeben worden - auch, wo man vorab Tickets kaufen kann.

Vom 12. Juni bis 10. Juli werden auf der 65 Quadratmeter großen LED-Wand alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft gezeigt, ab dem Achtelfinale auch die Spiele der K.O.-Runden. Ein DJ heizt den Fußballfans vor und nach dem Spiel mit Musik ein. Erstmals kostet der Eintritt zum Rudelgucken Geld.

Alle Infos zu Tickets und Preisen auf einen Blick:

  • Aufgrund höherer Sicherheitsmaßnahmen beträgt der Eintrittspreis drei Euro.
  • Die VIP-Tickets inklusive Essen und Trinken kosten 60 Euro.
  • Wer sich nur einen VIP-Sitzplatz sichern möchte, zahlt 10 Euro.
  • Der Vorverkauf beginnt am Montag (6. Juni) in der Thier-Galerie, in Tedi-Filialen und bei Dortmund Tourismus.
  • Direkt am Friedensplatz sind Karten drei Stunden vor Spielbeginn erhältlich.

 
 

EURE FAVORITEN