Lagerfeuer-Party mit einer Menge Drogen am Ostbahnhof

Die Polizei Dortmund hat am Ostbahnhof zwei Männer festgenommen, die es sich mit Drogen am Lagerfeuer gemütlich gemacht hatten.
Die Polizei Dortmund hat am Ostbahnhof zwei Männer festgenommen, die es sich mit Drogen am Lagerfeuer gemütlich gemacht hatten.
Foto: WAZ

Dortmund-Ost.. Die Polizei hat ein Party-Duo festgenommen, die es sich am Ostbahnhof vor einem Lagerfeuer gemütlich gemacht hatten – gut ausgestattet mit Drogen. Anwohner riefen die Beamten, weil ihnen die Freiluft-Feier zu laut war.

Anwohner der Klönnestraße in Dortmund riefen Samstagnacht (17. September 2011) gegen 0.10 Uhr die Polizei, weil sie sich durch laute Musik vom ehemaligen Ostbahnhof gestört fühlten. Als die Beamten am Gelände ankamen, sahen sie schon aus der Ferne ein Lagefeuer brennen.

Zwei junge Männer (38 und 29 Jahre) hatten es sich auf Campingbänken an einem Campingtisch am Feuer bequem gemacht. Für die musikalische Untermalung sorgten zwei Lautsprecher und ein Mischpult, die an einem Stromgenerator hingen.

Das gut gelaunte Duo gab an, „Party“ machen zu wollen. Auf dem Campingtisch lag für diesen Spaß neben diversem Brotaufschnitt ein großer Brocken Cannabis. Etwas abseits unter einer Plane fiel den Polizisten ein Rucksack auf – mit einer Plastikdose mit Amphetaminen, Opiaten, Marihuana und zwei weiteren Tafeln Cannabis (über 100 Gramm).

Die beiden Dortmunder wurden – nachdem sie ihr Feuer gelöscht hatten – festgenommen. Alle persönlichen Gegenstände des Partyduos wurden sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie aus dem Gewahrsam entlassen. Die beiden jungen Männer müssen jetzt mit einem Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen