Dortmund

Junge Dortmunderin stürzt aus fahrendem Auto und schwebt nun in Lebensgefahr

In Dortmund ist eine Frau aus einem fahrenden Auto gefallen. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar.
In Dortmund ist eine Frau aus einem fahrenden Auto gefallen. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar.
Foto: imago/ blickwinkel (Symbolbild)

Dortmund. Am Samstag ist eine junge Frau am Westfalendamm in Fahrtrichtung Bochum gegen 10.20 Uhr aus einem fahrenden Auto gefallen.

Frau überschlug sich mehrmals

Der Vorfall passierte bei einem Tankstellengelände an der B1: Ein nachfolgender Autofahrer sah, wie sich plötzlich die Beifahrertür öffnete und eine Frau aus dem Auto herausfiel. Anschließend überschlug sie sich mehrmals und blieb schließlich regungslos auf dem Gehweg liegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Unwetter, Regen und Sonnenpause – wann kommt der Sommer endlich zurück ins Ruhrgebiet?

Massenschlägerei in Dortmunder Nordstadt: Großfamilien geraten am Schleswiger Platz aneinander

• Top-News des Tages:

Jugendlicher springt wegen Saugroboter aus zweitem Stock

Bericht: Borussia Dortmund verpflichtet dieses Nachwuchstalent

-------------------------------------

Frau lebensgefährlich verletzt

Rettungskräfte kümmerten sich noch vor Ort um die lebensgefährlich verletzte Frau, ihr Zustand ist bisher unverändert.

Der Fahrer des Autos war der Lebensgefährte der Frau, ein 31-jähriger Mann aus Hannover.

Warum ist die Frau aus dem Auto gefallen?

Warum die Frau aus dem fahrenden Auto fiel, konnte die Polizei bislang noch nicht klären. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN