Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Unwetter

Jugendliche retten Mann aus den Wassermassen

12.07.2012 | 10:00 Uhr
Jugendliche retten Mann aus den Wassermassen
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund-Innenstadt.   Drei Jugendliche haben nach dem Starkregen am Mittag einen Mann gerettet, der mit seinem Auto vom Wasser eingeschlossen war. Der 67-Jährige steckte in einer überfluteten Unterführung fest.

Drei Jugendliche hatten nach dem Starkregen am Donnerstagmittag einen Mann befreit, der mit seinem Auto vom Wasser eingeschlossen war. Der 67-Jährige steckte in einer überfluteten Unterführung fest.

In einem selbstlosen Einsatz haben drei junge Dortmunder am 5. Juli 2012 gegen 12.50 Uhr einen 67-Jährigen aus seinem von Wasser eingeschlossenen Auto gerettet. Der Mann war in der Unterführung an der Ecke Rheinische Straße/Mariannenstraße steckengeblieben, in der das Wasser nach dem Sturzregen über einen Meter hoch stand.

Dafür werden die Retter nun vom Polizeipräsidenten Dortmund empfangen. Um den drei Jugendlichen seine Anerkennung für diese "beispielhafte Zivilcourage" auszusprechen, lädt Norbert Wesseler die ins Polizeipräsidium an der Markgrafenstraße ein. Als Andenken an diesen Termin wird den Schülern jeweils auch ein kleines Präsent überreicht.

Autofahrer blieb unverletzt

Nach eigener Aussage hatte der Mercedes-Fahrer am 5. Juli die Höhe des Wasserstandes unterschätzt und war trotz allem in die Unterführung gefahren. Am tiefsten Punkt der Straße blieb der Wagen manövrierunfähig stecken – von allen Seiten drang das Wasser in s Fahrzeuginnere. Der Fahrer konnte nicht mehr aussteigen, da der Wasserdruck von außen auf die Fahrertür zu hoch war.

Drei 15-jährige Dortmunder, zwei Jungen und ein Mädchen, bemerkten die brenzlige Lage des Mercedesfahrers und handelten sofort. Sie kämpften sich während des Dauerregens zum Mercedes vor und zogen den Fahrer aus dem Fahrzeug. Anschließend schoben die Vier gemeinsam das Auto aus dem Wasser. Der 67-Jährige blieb unverletzt.


Kommentare
12.07.2012
13:02
Jugendliche retten Mann aus den Wassermassen
von GegenRealitatsverweigerer2.0 | #3

Sehr lobenswert, trotzdem verzweifel ich bei vielen Autofahrern, wenn die in überflutete Senken fahren. Warten oder anders fahren wird gar nicht erst drüber nachgedacht und nachher hat man den Schaden (in diesem Fall immerhin nur am Auto)

06.07.2012
23:55
Jugendliche retten Mann aus den Wassermassen
von auchdortmunder | #2

Das ist wirklich lobenswert! Und das wo jugendliche in den medien doch häufig als unfugtreibende erwähnt werden... Schade übrigens, das hier der scheinbare "zusammenbruch" eines tu-gebäudedaches diesbezüglich in den vordergrund gerückt ist, weil es davon "scheinbar" ( ! ) spekatkuläre fotos gab, die eigentlich nur eine aufgeweichte und deshalb herabgestürtze akustikgibsdecke zeigen.. Kein wunder, wenn wasser einbricht. Das gebaüde selbst dürfte wohl weit davon entfernt gewesen sein, einzustürzen. Aber immerhin wurde ja gestern schon deutschlandweit von diesen drei mutigen jugendlichen berichtet. Da muß es ja "der westen" nicht mehr.. Über die drei, das wäre hier wirklich ein wenig mehr wert gewesen, als eine meldung am tag danach!

06.07.2012
20:35
Jugendliche retten Mann aus den Wassermassen
von paula_pudding | #1

Sehr sehr lobenswert!!
Man kann also doch noch hoffen, dass nicht alle Jugendlichen nur noch Facebook-Parties und Komasaufen im Kopf haben.

Aus dem Ressort
Jugendliche prägen Gedenken an NS-Zeit
Karfreitags-Kundgebung in...
Die Stadt Dortmund hat am Karfreitag den Opfern der Gestapo-Morde im Süden der Stadt wenige Tage vor Kriegsende 1945 gedacht. Junge "Botschafter der Erinnerung" gestalteten die Gedenkfeier, zu deren Teilnehmern auch Lars Ricken als Vertreter des BVB gehörte. Der Verein spielt eine wichtige Rolle in...
Zwischen Poesie und Punk
Schnellkritik In Extremo
Mittelalter-Metal, Punk , Poesie. Die Bühne In der Westfalenhalle 3 teilten sich am Donnerstagabend mit In Extremo und Dritte Wahl zwei deutschsprachige Rock-Bands, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Schwarze Romantik mit Pop-Appeal traf auf melodischen Punkrock für die Generation Ü30....
Abschaffung der Bargeldzahlung bei Bürgerdiensten verzögert sich
Nach Untreueskandal
Nach der Veruntreuung von hunderttausenden Euro Bargeld in den Bürgerdiensten 2013 wollte die Stadtspitze dort eigentlich schnellstmöglich die Bargeldzahlung abschaffen. Doch die Einführung der Kartenzahlung verzögert sich um Monate. Die Bürgerdienst-Mitarbeiter trauen ihren Kunden die Umstellung...
Angriff auf Fanbetreuer: BVB-Anhänger verurteilt
Vorfall in Donezk
Im Februar 2013 sind sie beim Champions-League-Spiel in Donezk auf zwei Fanbetreuer von Borussia Dortmund losgegangen - jetzt hat das Amtsgericht Castrop-Rauxel zwei BVB-Anhänger zu acht beziehungsweise neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.
Dortmunder Kinder stehlen Sparschwein aus Frisörsalon
11 und 13 Jahre alte...
"Kleinkriminalität" neu definiert: Zwei Dortmunder Kinder haben am Mittwochnachmittag das Trinkgeld-Sparschwein eines Lüner Frisörsalons gestohlen und sind geflohen. Allerdings kamen sie nicht weit. Sie verriet ein Klimpern in ihren Taschen.
Fotos und Videos
In Extremo in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist der neue Infopoint am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke