Johanniter und Schwarzwald-Klinik sondieren

Foto: WR/Franz Luthe

Dortmund. Neue Lage bei den geplanten Reha-Kliniken am Rombergpark.

Nach Informationen unserer Zeitung wollen die Johanniter ihren geplanten Neubau einer Klinik auf dem Grundstück neben dem Wihoga-Neubau nicht weiter verfolgen und stattdessen auf dem Gut Brünninghausen (Investor Marios Tampris von der Schwarzwaldklinik Bad Rippoldsau) unterkommen.

Die neuen Pläne beschäftigten zuletzt den Finanzausschuss. Auf Anfrage bestätigten die Johanniter: „Es gibt Sondierungsgespräche zwischen Vertretern der Stadt Dortmund, der Schwarzwaldklinik und uns, ob die Errichtung einer Reha-Klinik auf dem Gelände im Rombergpark, das Herr Tampris aus Bad Rippoldsau erworben hat, möglich ist”, so Johanniter-Geschäftsführer Frank Böker. „Hierbei geht es ausschließlich um die prinzipielle Möglichkeit einer gemeinsamen Vorgehensweise.” Es sei „ein eigenständiger Bau auf einem von uns noch zu erwerbenden Grundstück” geplant. Diese Planung sei „völlig unabhängig von anderen Investoren”.

 
 

EURE FAVORITEN