Dortmund

Hund in Dortmund an Heizung gekettet und verwahrlost: Kaum ist er gerettet, kommt der nächste Schock

Dortmund: Ein Hund wurde gefesselt und verwahrlost aufgefunden.
Dortmund: Ein Hund wurde gefesselt und verwahrlost aufgefunden.
Foto: Tierschutzorganisation Arche 90 e.V.

Dortmund. Kaum zu glauben! Es waren schreckliche Zustände, aus denen Hund Loki in Dortmund Mitte im Juli befreit wurde. Mit einem anonymen Brief wurden Tierschützer der Organisation Arche 90 darauf aufmerksam gemacht, was sich hinter verschlossener Türe bei einer achtköpfigen Familie aus Eving abspielte.

Ein Hund solle dort dauerhaft an der Heizung festgebunden worden sein und niemand ginge mit ihm Gassi. Vor Ort fanden die Tierschützer ein völlig verwahrlostes Tier auf.

Hund in Dortmund an Heizung gekettet - danach passiert das

Abgemagert bis auf die Knochen, Liegeschwielen am Hinterteil und ein schlimmer Geruch. So beschrieben die Retter den hilflosen Hovawart-Collie-Mischling. Sie überzeugten die Familie davon, den nur noch 14 Kilogramm schweren Hund zu einem Tierarzt bringen zu dürfen: In guter Verfassung hätte er gut 20 Kilogramm und mehr wiegen sollen.

+++ Dortmund: Frau kauft Hunde-Welpen – plötzlich bricht ihre Welt zusammen +++

Der Tierarzt stellte eine erschreckende Diagnose: Dem Mischlingshund fehle beinahe jegliche Muskulatur. Die Arche vermittelte ihn an eine Pflegestelle mit Garten. Dort erholte sich der Hund nach Angaben des Tierschutzvereins schnell und legte an Gewicht zu. Doch dann der Schock.

Abgemagerter Hund erleidet Rückfall

Einem Bericht der Ruhrnachrichten zufolge hatte der unterernährte Hund einen Rückfall, musste tagelang in der Tierklinik behandelt werden. Möglicherweise habe der Mischlingsrüde sein Futter nicht vertragen, obwohl er in kleinen Portionen an seine Kost gewöhnt wurde.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Dortmund:

Leiche neben Gleisen in Dortmund gefunden – Bahnverkehr zwischenzeitlich eingestellt

Dortmund: Mann hat nicht mehr lange zu leben – dann wird ihm DIESER herzzerreißende Wunsch erfüllt

• Top-News des Tages:

Schalke-Fahrschule aus Gelsenkirchen rechnet mit OB ab – „Das ist eine Schande!“

Wetter: Meteorologe mit harter Prognose – „Die Wahrheit ist,...“

-------------------------------------

Doch nach einer Futterumstellung sei der junge Vierbeiner wieder wohlauf. Wie die Arche mitteilte, arbeitet Loki mittlerweile mit Hunde-Physiotherapeutin Cornelia Tillmann-Rogowski zusammen. Mit gezieltem Bewegungstraining sollen seine Sehnen und Bänder gestärkt und seine Muskeln langsam aufgebaut werden.

+++ Hunde spielen im Wasser – kurze Zeit später sind sie alle tot +++

Unklar sei allerdings, so schreiben die "Ruhrnachrichten", ob der Schaden an den Knochen, der durch das kurze Anbinden und die mangelnde Bewegung entstanden sei, jemals komplett verschwinden werde.

 
 

EURE FAVORITEN