Hauptbahnhof Dortmund: Frau zieht plötzlich die Notbremse – dahinter steckt ein skurriler Grund

Am Hautbahnhof Dortmund hat eine Frau die Notbremse im Zug aus einem wirklich skurrilen Grund betätigt. (Archivbild)
Am Hautbahnhof Dortmund hat eine Frau die Notbremse im Zug aus einem wirklich skurrilen Grund betätigt. (Archivbild)
Foto: Andreas Buck / FUNKE Foto Services

Da hat sich eine Frau am Hauptbahnhof Dortmund unfassbares wirklich unglaubliches geleistet!

Gerade als ihr Zug vom Hauptbahnhof Dortmund abfahren möchte, zieht die Frau die Notbremse. Ihr Grund für das Manöver ist dabei sehr gewöhnungsbedürftig.

Hauptbahnhof Dortmund: Frau betätigt Notbremse aus DIESEM Grund

Gegen 23 Uhr hat am Donnerstagabend der RB59 kurz nach Beginn seiner Fahrt eine Schnellbremsung vornehmen müssen, weil eine Frau die Notbremse gezogen hatte.

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

------------------------

Anscheinend hatte sich ihr Ehemann verspätet. Als sich die Zugtüren schlossen und der Zug mit der Anfahrt begann, wusste sie keinen anderen Weg, um ihren Gatten zu helfen.

Hauptbahnhof Dortmund: Zug bekommt massive Verspätung

Der RB59 kam daher kurz nach Bahnsteigende wieder zum Stehen. Bei der plötzlichen Bremsung kam niemand der 30 Fahrgäste zu Schaden.

+++Sparkasse in Dortmund: Geldinstitut stellt Service ein – hier müssen Kunden bald einen Umweg machen+++

Nur mussten sie mit einer erheblichen Verspätung ihrer Abfahrt rechnen. Der Zug konnte erst nach 50 Minuten weiterfahren.

Hauptbahnhof Dortmund: Mehrere Ermittlungsverfahren gegen Frau eingeleitet

Die waghalsige Aktion der Ehefrau mag zwar gut gemeint gewesen sein, bringt ihr jetzt aber erhebliche Probleme ein.

-----------------------

Mehr News aus Dortmund und der Region:

------------------------

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und wegen des Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen eingeleitet. (kk)

In Dortmund und Bochum gab es in den vergangenen Tagen eine Razzia gegen einen Clan. Mehrere Menschen wurden festgenommen. Weitere Infos findest du hier>>>