Dortmund

Hund „Hanni“ ist wieder da! Video zeigt das emotionale Wiedersehen der Hundedame mit dem obdachlosen Dortmunder Egon

Hanni auf dem Rückweg im Polizeiauto zu seinem Herrchen.
Hanni auf dem Rückweg im Polizeiauto zu seinem Herrchen.
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. Egon hatte seine Hündin am Dienstagmittag vor dem Rewe-Supermarkt am Rodenberg-Center in Aplerbeck angeleint. Dort verkauft er regelmäßig die Straßenzeitung „Bodo“.

Während der obdachlose Straßenzeitungsverkäufer kurz Einkaufen ging, schnappte sich nach Augenzeugenberichten jemand die Leine mitsamt Hündin Hanni.

„Die Hündin lag im Körbchen“, sagt Kim Freigang von der Dortmunder Polizei. Es sei also offensichtlich gewesen, dass niemand das Tier dort ausgesetzt habe.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Dortmund:

Diebe stehlen Hündin „Hanni“ vor Dortmunder Rewe-Supermarkt aus ihrem Körbchen

Sperrung auf A1 bei Dortmund: Drei Laster fahren aufeinander, ein Mensch eingeklemmt

Mysteriöse Kugelböller auf Spielplatz in Dortmund verletzten Kinder - Das steckt dahinter

-------------------------------------

Herzzerreißend: Wiedersehen im Video festgehalten

Nun aber das große Wiedersehen: „Hanni“ ist wieder da! Wie ein Video aus dem Netz zeigt, freuen sich Herrchen und Hündin über alles.

Zeugen hatten die Polizei auf Hannis Spur gebracht. Gefunden wurde die Hündin schließlich in Dortmund-Hörde bei einer 58-jährigen Frau. Offenbar hatte die ältere Dame die Hündin unabsichtlich mitgenommen.

Im Streifenwagen durfte die Mischlingsdame sofort in Richtung Aplerbeck mitfahren. Dort wartete Besitzer Egon bereits auf sein Herzstück. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN