Handtaschenräuber schlägt 15-Jährige

Ein Handtaschenräuber schlägt zu: Auf der Münsterstraße hat am Dienstagabend ein Handtaschenräuber eine 15-jährige Schülerin mit der Faust geschlagen. So erbeutete der Mann Handtsache und Smartphone.

Dortmund. Der Raub ereignete sich laut Polizei am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr auf der Münsterstraße. Eine 15-Jährige befand sie sich auf dem Heimweg. An der Ecke Heroldstraße bemerkte sie plötzlich ein Reißen an ihrer Handtasche, die sie über der rechten Schulter trug.

Die Schülerin hielt die Tasche mit aller Kraft fest - aber vergblich. Miteinem gezielten Faustschlag auf die Hand der Dortmunderin ergatterte der Räuber die Handtasche. Der Mann flüchtete auf der Heroldstraße weiter in Richtung Osten, zunächst noch verfolgt von der Schülerin, dann jedoch entschwand er ihrem Blickfeld.

Täterbeschreibung

Die Dortmunderin beschreibt den Mann so: dunkle Haare, schlanke Figur, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, einer dunklen Jeans mit weißer Naht an der Seite und einer blauen Schirmmütze. Neben der Handtasche erbeutete der Räuber ein Handy, so dass ein Schaden von rund 350,- Euro entstand.

Wer etwas beobachtet hat, soll sich unter der Telefonnummer (0231) 132 7441 melden.