Grüner Höhenflug

Hebt Dortmund ab oder bleibt der Flughafen auf dem Boden? Über diese Frage will die rot-grüne Landesregierung mitentscheiden. Foto: Knut Vahlensieck
Hebt Dortmund ab oder bleibt der Flughafen auf dem Boden? Über diese Frage will die rot-grüne Landesregierung mitentscheiden. Foto: Knut Vahlensieck
Foto: WR Dortmund/Knut Vahlensieck

Dortmund..  Welchen Wert die Koalitionsvereinbarung der rot-grünen Landesregierung hat, das werden wir hoffentlich bald erfahren. Denn entweder prallen Düsseldorfer Regierungswille und Dortmunder Selbstverwaltungseigensinn in Kürze ungebremst aufeinander - mit zunächst unabsehbaren Folgen. Oder der Koalitionsvertrag ist das Papier nicht wert, auf dem er nach der rot-grünen Machtübernahme im Frühsommer so schwungvoll geschrieben wurde.

Nur mit Mühe kann man sich allerdings vorstellen, dass die NRW-Genossen den Konflikt mit den Grünen riskieren, jetzt wo für Rot-Grün im Land alles so gut zu laufen scheint. Nicht von Ungefähr hört man vom Dortmunder SPD-Landtagsquartett zur Sache so auffällig wenig. Das eine Flugstündchen mehr oder weniger an einem eher nachrangigen Airport dürfte schlichtweg zu unbedeutend sein für den großen Koalitionsknatsch am Rhein. Da gibt es andere Themen, siehe Kraftwerk Datteln.

Die Grünen, umfragebedingt ohnehin auf dem Höhenflug, werden sich von der SPD jedenfalls wohl kaum zur Notlandung zwingen lassen.

EURE FAVORITEN