Dortmund

Grabräuber unterwegs: Gemeine Diebe räumen Dortmunder Gräber leer

Von dem Grab der acht Monate alten Svenja wurde der Grabstein geklaut.
Von dem Grab der acht Monate alten Svenja wurde der Grabstein geklaut.
Foto: Imago

Dortmund. Es ist eine schreckliche Tat: Auf dem Dortmunder Ostfriedhof haben Unbekannte in mehreren Nächten Statuen und andere Gegenstände aus Bronze von den Gräbern gestohlen.

In der Nacht vom 7. auf den 8. Mai verschwanden eine Statue und eine Platte. Im Zeitraum zwischen dem 11. und 14. Mai eine Bronzeplatte, eine Statue sowie ein Kruzifix.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Aldi: Discounter verkauft Kult-Produkt aus den 80ern – doch nur für zwei Tage!

Nach Wasserbüffel-Wirbel auf der A3 bei Leverkusen – Zoo-Direktor: „Es hätte Tote geben können“

• Top-News des Tages:

Duisburgerin teilt ein Foto auf Twitter - es zeigt, worauf Autofahrer derzeit besonders achten müssen

Darum gab es in Bochum, Herne und Witten am Montag eine Großkontrolle der Polizei

-------------------------------------

Insgesamt entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bei der Polizei: 0231/1327441. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen