Dortmund

Geistig Verwirrter (38) schlägt Dortmunderin ins Gesicht und verletzt sie dabei schwer

Eine 69-jährige Frau wurde am Samstag in Dortmund angegriffen. (Symboldbild)
Eine 69-jährige Frau wurde am Samstag in Dortmund angegriffen. (Symboldbild)
Foto: Archiv/Andreas Bartel

Dortmund. Am Samstag hat ein geistig verwirrter Mann an der Haltestelle Stadtgarten für Angst und Schrecken gesorgt: Er schlug eine 69-jährige Frau und verletzte sie dabei schwer.

Verwirrter pöbelte zunächst herum

Gegen 12:15 Uhr pöbelte ein 38-jähriger Dortmunder in der Nähe der U-Bahn Haltestelle Stadtgarten herum. Dabei beleidigte er wahllos mehrere Passanten.

Zeugen beobachteten dann, wie der 38-Jährige plötzlich gezielt auf die 69-jährige Frau zuging: Der geistig verwirrte Mann ging ohne viele Worte auf die Frau los und schlug ihr dann mit voller Wucht ins Gesicht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Brennender Kran auf der A45: Hier musst du mit erheblichem Stau rechnen

„Festi Ramazan“ in Dortmund vor dem Aus? Festival zum Ramadan sorgte bei Anwohnern für Ärger

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Ex-Kollege verrät pikante Details über die Formel-1-Legende: „Das konnte ich nicht glauben!“

Junger Mann (24) verschwindet nach Sprung von Mülheimer Brücke in der Ruhr – Feuerwehr sucht weiter

-------------------------------------

Dortmunderin (69) prallt mit Kopf auf Asphalt

Die Dortmunderin (69), die sich wohl zufällig in der Nähe der Haltestelle aufhielt, ging nach dem ersten Schlag zu Boden: Dabei prallte sie mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

Zeugen überwältigten den gewalttätigen Dortmunder daraufhin und hielten ihn fest, bis die Polizei an Ort und Stelle ankam.

38-Jähriger in Psychiatrie eingewiesen

Die 69-Jährige wurde mit ihren schweren Verletzungen schnell ins Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Der 38-jährige geistig verwirrte Dortmunder wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN