Geheimnisvoller Weihnachtsbaum-Bau zu Dortmund

Anja Schröder
Dortmunds Riesentanne auf dem Weihnachtsmarkt wird ab dem 18. Oktober aufgebaut. Foto: Franz Luthe
Dortmunds Riesentanne auf dem Weihnachtsmarkt wird ab dem 18. Oktober aufgebaut. Foto: Franz Luthe
Foto: WR/Franz Luthe

Dortmund. Lebkuchen im August, Weihnachtsdekoration im September – na und? Für Thomas Winkler ist immer im Hochsommer schon Weihnachten. Und dann ein halbes Jahr lang.

Thomas Winkler, Pressesprecher des Dortmunder Weihnachtsmarktes, faltet im Juli die ersten Flyer für die Tourismusmesse, stellt die 72-seitige Broschüre zum Jahresendzeit-Spektakel zusammen. Ab Mitte Oktober geht’s in die heiße Endphase, heute zum Beispiel. Mit der Grundsteinlegung zur Dortmunder Weihnachtstanne. Sie merken: Der Baum, 45 Meter hohes Wahrzeichen des Marktes, ist kein gewachsenes Produkt. Sondern eine Stahlträger-Konstruktion. Die wird ab heute aufgebaut und beschäftigt zehn Arbeiter vier Wochen lang acht Stunden täglich. Der eine Baum ist zum grünen Schluss ganz viele: Mit weit mehr als 1000 echten Fichten wird das Auge des Weihnachtsromantikers getäuscht. An die 50 000 Lichter und der vier Meter hohe Engel setzen Glanzpunkte.

In diesem Jahr tun wir uns etwas schwer mit der genauen Beschreibung, noch nämlich sitzen wir informationstechnisch sozusagen zwischen Baum und Borke. Der Kreativkreis rund um Wirtschaftsförderer Udo Mager soll sich nämlich etwas Neues ausgedacht haben für den grünen Weihnachtsriesen. Etwas mit Strahlkraft in die Region natürlich. Neue Deko? Noch einen Superlativ?

Es ist, sagt Thomas Winkler und tut so, als sei sein Name Hase, „das bestgehütete Geheimnis überhaupt“. Er wisse von nichts und auch der oberste Wirtschaftsförderer wird erst etwas verraten, wenn Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen. Also nicht gestern. Aber vielleicht heute?

Übrigens, auch für Thomas Winkler ist irgendwann mal richtig Weihnachten. Heiligabend, wenn es bei Muttern Sauerkraut gibt. Und da der Baum brennt. Der übrigens mit einem halben Meter ein nadeliger Winzling ist...