FZW-Halle ist zu klein für die Sportfreunde Stiller

Klingt nach Rekord: Binnen eines Tages war das Konzert der Sportfreunde Stiller im FZW ausverkauft. Dabei ist es erst im November. Die gute Nachricht für Fans: Die Sportis ziehen in eine größere Halle um — und deshalb gibt's auch wieder Tickets.

Dortmund. Die Sportfreunde Stiller sind zu groß für das FZW. Innerhalb nur eines Tages war das Konzert der Bayern-Rocker komplett ausverkauft. Doch alle Fans, die noch keine Karten haben, dürfen hoffen: Die Sportis ziehen um.

Die Sportfreunde Stiller werden am 21. November 2013 nicht wie geplant im Freizeitzentrum West (FZW) spielen, sondern in der Westfalenhalle 3 A, Strobelallee 45.

Die Nachfrage nach Tickets ist laut FZW aber nach wie vor hoch. Die Westfalenhalle 3 A ist mit fast 3000 Plätzen um einiges größer als das FZW (knapp 800).

Keine Auswirkungen auf Kartenpreise

Das Konzert trägt den Titel "New York, Rio, Dortmund" und präsentiert Songs des neuen Albums. Beginn ist um 20 Uhr. Der Umzug hat auf die Kartenpreise keine Auswirkung, sie kosten 29 Euro plus Gebühren.Am 24. Mai erschien ihr sechstes Album "New York, Rio, Rosenheim", nachdem die erste Singleauskopplung "Applaus, Applaus" schon die Charts gestürmt hatte.


Und so klingt die aktuelle Single "Applaus, Applaus":