Friedensplatz in Dortmund für BVB-Meisterfeier reserviert

BVB-Meisterfeier im Jahr 2002 – rappelvoller Friedensplatz in Dortmund. Foto: WAZ-Fotopool/Müller
BVB-Meisterfeier im Jahr 2002 – rappelvoller Friedensplatz in Dortmund. Foto: WAZ-Fotopool/Müller
Foto: WAZ

Dortmund. Das hört Klopp wohl gar nicht gern: Die Stadt Dortmund plant eine Meisterschaftsfeier für 300 000 BVB-Fans. Der Friedensplatz ist vorsichtshalber schon mal reserviert – für den 14. und 15. Mai.

Sollte Borussia Dortmund Meister werden, rechnet die Stadt am 14. und 15. Mai mit bis zu 300000 BVB-Fans, die in der Innenstadt die Meisterschaft feiern wollen. Während das BVB-Management bis zum Sieg gegen die Bayern am Samstag das Thema „Titel“ völlig negierte, setzen sich Mitarbeiter der Stadt bereits seit Ende vergangenen Jahres mit dem Meisterfeier-Szenario auseinander.

„Es gibt noch viele offene Fragen, die derzeit geklärt werden“, erklärt Hans-Werner Rixe von der Dortmund-Agentur. Wichtigstes Thema sei die Sicherheit. „Aber wir machen das nicht zum ersten Mal. In den vergangenen Jahren haben wir bereits drei große Public-Viewings organisiert – und natürlich die letzten Meisterschaftsfeiern des BVB.“

Fest steht, dass eine Meisterschaftsfeier – wenn es sie denn gibt – auf dem Dortmunder Friedensplatz stattfindet. Der ist nämlich schon fest für das letzte Wochenende der Bundesligasaison reserviert – für den 14. und 15. Mai.

 
 

EURE FAVORITEN