Dortmund

Feuerwehr-Großeinsatz: Gefährliche Substanz auf Dortmunder Spielplatz? Die Polizei sucht jetzt Zeugen

In speziellen Schutzanzügen untersuchten die Chemie-Experten den Spielplatz.
In speziellen Schutzanzügen untersuchten die Chemie-Experten den Spielplatz.
Foto: Werner/Videonews24.de

Dortmund. Spielende Kinder und Anwohner hatten an Pfingstmontag auf einem Spielplatz im Dortmunder Stadtteil Bövinghausen Nägel gefunden. Der Spielplatz an der Uranusstraße wurde kurz darauf komplett gesperrt, weil eine unbekannte Substanz gefunden wurde. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Die hinzugerufenen Polizisten forderten sofort Verstärkung an, als sie ankamen: Da eine merkwürdige klebrige Substanz an mehreren Spielgeräten festgestellt wurde, rückte die Feuerwehr mit der Analytischen Task Force (ATF) an. Wenn der Verdacht besteht, dass es sich um radioaktive, biologische oder chemische Stoffe, ist das das Startsignal für die ATF mit ihrer Arbeit zu beginnen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Kinder finden Nägel auf Spielplatz - dann rückt die Feuerwehr an und macht eine viel brisantere Entdeckung

Verkehrsunfall in Dorsten: Motorradfahrer (29) aus Mülheim auf der B58 schwer verletzt

• Top-News des Tages:

Loveparade-Prozess: Nebenklägerin von Veranstalter Rainer Schaller schwer enttäuscht – „Da kam nichts mehr“

Aldi: "Wir sind schockiert und enttäuscht" – Wirbel um dieses Etikett

-------------------------------------

Die Spezialkräfte nahmen etliche Proben, um diese auszuwerten. Auch am Tag danach ist die Substanz noch unbekannt.

Hast du etwas auf dem Spielplatz bemerkt?

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Kannst du Hinweise zu den Tätern machen? Hast du auf dem Kinderspielplatz in der Straße Am Rhader Holz (gegenüber der Uranusstraße) verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge gesehen? Oder etwa, wie jemand Nägel im Sandkasten versteckte? Dann melde dich bei der Polizei unter 132 7441. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN