Feuer im U-Turm

Foto: WR

Dortmund. Eine Filteranlage des U-Turms geriet am Dienstagmorgen bei Abbrucharbeiten in Brand. Als die Feuerwehr um 8.35 Uhr am Dortmunder Wahrzeichen eintraf, drang in einer Höhe von etwa 28 Metern Rauch aus den Öffnungen im ehemaligen Brauereiturm.

Bei Abbrucharbeiten war ein Filter in Brand geraten und sorgte für die heftige Rauchentwicklung. Noch während die Löschwasserversorgung bei klirrender Kälte über die Drehleiter aufgebaut wurde, ließ Einsatzleiter Brandoberamtsrat Dirk Lücke einen Trupp unter Atemschutz mit Feuerlöschern zur Brandbekämpfung vorgehen. So konnte der Brand eingedämmt und anschließend mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden. Die Unterbrechung der Abbrucharbeiten hatte damit ein schnelles Ende. Um 8.45 Uhr hatte die Feuerwehr das Feuer bereits gelöscht. Nach Belüftung der betroffenen Etagen mit Hochleistungslüftern, konnte die Entkernung des Gebäudes fortgesetzt werden. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften vor Ort. Da die Filteranlage ohnehin abgerissen werden sollte, entstand nur geringer Sachschaden.

 
 

EURE FAVORITEN