Feier ehrt Bierkultur in Dortmund

Ein Fest fürs Bier: Die Dortmunder Brauereien feiern am 22. Juni ihr Brauereifest. Für die Besucher gibt es viel Musik und kostenlose Führungen sowie interessante Einblicke in die heutige Braukunst.

Dortmund. Die Dortmunder Brauereien feiern am 22. Juni ein großes Brauereifest. Der "Tag der Dortmunder Brauereien" findet in der DAB-Brauerei statt. In ihr werden heute alle Dortmunder Biere, bis auf das Bergmanns gebraut.

Das Fest beginnt mit dem traditionellen Fassanstich. Von 14 bis 22 Uhr gibt es dann auf dem Brauereigelände an der Steigerstraße 20 Musik vom DAB-Chor und von der Band Skyfire.

Bis 18 Uhr können die Besucheraußerdem an kostenlosen Brauerei- und Museumsführungen teilnehmen. Gewinnspielaktionen und ein Familienprogramm runden das Programm an dem Tag ab.

Große Investition

Zuletzt hat die Radeberger-Gruppe mit der Investition in fortschrittliche Produktionstechnologien den Standort für die Zukunft neu aufgestellt. Miteiner neuen Abfüll- und Sortieranlage, die nach erfolgreichen Probeläufen nun ihren Betrieb aufgenommen hat, wollen die Geschäftsführer der Dortmunder Brauereien ein deutlichen Zeichen setzen."Hinter der Gesamtinvestition in Höhe eines ordentlichen zweistelligen Millionen-Euro-Betrags in technische und bauliche Neuerungen steht der Glaube an die Dortmunder Marken und somit an den Standort Dortmund. Wir glauben an die Dortmunder Bierkultur", betonen Uwe Helmich und Thomas Schneider, die beiden Geschäftsführer der Dortmunder Brauereien.

Drei Dortmunder Brauereien

Das in Dortmund gebraute Bier wird von den letzten drei Dortmunder Brauereien, der Dortmunder Actien-Brauerei (DAB), der Hövels Hausbrauerei und der Bergmann Brauerei produziert. Die Dortmunder Actien-Brauerei gehört zur Radeberger-Gruppe, die ihren Sitz in Frankfurt hat.