Facebook-Star "Momonews" kommt wieder nach Dortmund

Bei seinem letzten Dortmund-Besuch sorgte "Momonews" für einen Massenauflauf vor der Dortmunder Thier-Galerie.
Bei seinem letzten Dortmund-Besuch sorgte "Momonews" für einen Massenauflauf vor der Dortmunder Thier-Galerie.
Foto: Screenshot: Daniel Müller
Facebook-Star "Momonews" sorgte bei seinem letzten Besuch für einen Massenandrang in der City. Jetzt kommt er wieder nach Dortmund - in eine Disko.

Dortmund. Facebook-Star "Momonews" löste mit seinem Shopping-Besuch Anfang März ein Verkehrschaos in der Dortmunder City aus. Die Polizei musste anrücken und ihn vor seinen Fans in Sicherheit bringen. Jetzt kündigte der junge Mann an, erneut nach Dortmund kommen zu wollen. Sein Ziel ist diesmal eine Diskothek.

Am 30. März (Montag) will "Momonews" (Mohamed Satiane) erneut nach Dortmund kommen. Das kündigte der 18-Jährige am Dienstagabend auf seiner Facebook-Seite an. Die Dortmunder Diskothek Village am Westenhellweg hat den Facebook-Star für einen Abend verpflicht. Er soll als "Special Guest" zahlreiche Besucher anlocken. "Dortmunder ihr könnt alle kommen", sagt der 18-Jährige in einem Video, das auf seiner Facebook-Seite zu sehen ist.

Die Party unter dem Motto "Fresh Monday" findet an einem Montag statt, weil es der erste Ferientag in Nordrhein-Westfalen ist. Laut Party-Veranstalter dürfen auch 16-Jährige an diesem Abend kommen. Einlass ist ab 19 Uhr. Unterstützt werde die Feier an diesem Abend von vier DortmunderGymnasien.

Die Polizei sieht die Party-Ankündigung entspannt: "Zunächst einmal ist an dieser Stelle der Veranstalter zuständig", sagte Polizeisprecher Kim Ben Freigang am Mittwochmorgen auf Anfrage unserer Redaktion. Man gehe auch davon aus, dass der junge Mann seine Lektion aus seinem ersten Dortmund-Besuch gelernt habe. Er sei selbst von dem Massenauflauf überrascht gewesen, so Freigang weiter.

 
 

EURE FAVORITEN