Erster Schnee in Dortmund blieb nur kurz

In Dortmund schneit es.
In Dortmund schneit es.
Foto: Stefan Reinke
Der Winter war da — zumindest in Dortmund. Am Dienstagmorgen schneite es in der ganzen Stadt. Im Norden hatte sich sogar eine dichte Schneedecke gebildet. Auch im Süden fielen dicke Flocken vom Himmel. Doch die weiße Pracht war nur von kurzer Dauer.

Dortmund.. Am Dienstag kam der Winter auf eine Stippvisite nach Dortmund. "Es fällt zwar Schnee, aber es bleibt nichts liegen, weil der Boden zu warm ist", sagte EDG-Sprecherin Petra Hartmann am Morgen. "Zwei Streuwagen sind zur Kontrolle unterwegs." Das Hauptaugenmerk lag auf den südlichen Stadtteilen. In der Innenstadt blieb der Schnee nicht liegen. Im höher gelegenen Süden hingegen schon.

Verkehrslage normal

Die EDG werde das Wetter weiter beobachten, so Hartmann. Im Ernstfall stünden Fahrzeuge und Mitarbeiter für den Einsatz bereit. Auch bei der Polizei ist die Lage entspannt: Bislang wurde der Verkehr durch den leichten Schneefall nicht beeinträchtigt. Für den Vormittag warnte der Wetterdienst Meteomedia vor Glätte.

Zum Nachmittag hatte sich die Wetterlage wieder beruhigt. Meteorologen rechnen für den weiteren Verlauf der Woche mit Temperaturen um die 4 Grad - ohne Schnee.

 
 

EURE FAVORITEN