DQRTMUND schreibt man jetzt mit Q

Die Kernaussage kommt schlicht und knackig daher: „DQRTMUND schreibt man jetzt mit Q“. Q wie Qualität. Mit diesem Anspruch erfindet sich die Qualitätsroute gerade neu.

Die Kernaussage kommt schlicht und knackig daher: „DQRTMUND schreibt man jetzt mit Q“. Q wie Qualität. Mit diesem Anspruch erfindet sich die Qualitätsroute gerade neu.

40 Mitgliedsgeschäfte bilden im sechsten Jahr die stabile Basis für eine Kooperation, die sich eben diesem „Q“ verschrieben hat. „Wir können uns nicht über den Preis profilieren. Nur über die Qualität“, sagt Wim Gelhard.

Die Qualität der Produkte, der Beratung, der Mitarbeiter, kurz der Verkaufskultur. „Wir stehen für 40 Geschäfte in Dortmund, in denen Sie willkommen sind“.

Das Gütesiegel also ist ein inhaltliches – das jetzt aber auch optisch aufgewertet wird. Blumen, Möbel, Wein – das Q schlägt ein luftiges Rad der Vielfalt, wird zur Marke.

Die soll sich in ihren Feinheiten in jedem Jahr erneuern: Mit einem Leitspruch, mit einem Kalender. 2013 wird er die Köpfe der Mitglieder „produktiv“ in kreative Wochenblätter umsetzen.

Umgesetzt wird der frische Auftritt von der Dortmunder Agentur „gestaltend“, einem Dutzend Designer rund um Frank Scheele. Der Dortmunder hatte dabei durchaus mit seinen Wurzeln punkten können – Wurzeln, aus denen Zukunft wächst.

 
 

EURE FAVORITEN