Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C

Ordnungsamt

Dortmunder springt auf der Flucht zehn Meter in die Tiefe

26.04.2012 | 08:26 Uhr

Auf der Flucht vor Mitarbeitern des Ordnungsamtes hat sich ein Mann in Dortmund verletzt. Der 24-Jährige sprang von einer Brücke zehn Meter in die Tiefe, dort blieb er zwischen Bahngleisen liegen. Der Bahnverkehr musste unterbrochen werden, um ihn zu retten. Laut Polizei hatte der Mann Drogen dabei.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
So spektakulär war die Flugshow am Augustinum
Bildgalerie
Fotostrecke
Roboter-Wettbewerb in der Jugendfreizeitstätte Scharnhorst
Bildgalerie
Fotostrecke
Reit- und Springturnier in Somborn
Bildgalerie
Fotostrecke
Ruhr Reggae Summer aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
article
6593602
Dortmunder springt auf der Flucht zehn Meter in die Tiefe
Dortmunder springt auf der Flucht zehn Meter in die Tiefe
$description$
https://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunder-springt-auf-der-flucht-zehn-meter-in-die-tiefe-id6593602.html
2012-04-26 08:26
Polizei,Ordnungsamt,Verletzt,Brücke,Bahn,Dortmund
Dortmund