Das aktuelle Wetter Dortmund 5°C

Ordnungsamt

Dortmunder springt auf der Flucht zehn Meter in die Tiefe

26.04.2012 | 08:26 Uhr

Auf der Flucht vor Mitarbeitern des Ordnungsamtes hat sich ein Mann in Dortmund verletzt. Der 24-Jährige sprang von einer Brücke zehn Meter in die Tiefe, dort blieb er zwischen Bahngleisen liegen. Der Bahnverkehr musste unterbrochen werden, um ihn zu retten. Laut Polizei hatte der Mann Drogen dabei.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Sturm deckt Dach in Schüren ab
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Rattenplage verärgert Anwohner des Unionviertels
Schwerpunkt im Westpark
Ratten - am helllichten Tag laufen sie über die Straßen und Grünflächen des Unionviertels, besonders im Westpark. Die Anwohner des Quartiers sind...
Fußballmuseum eröffnet in zweiter Augusthälfte
Sierau verrät Zeitraum
Der Deutsche Fußballbund macht noch ein Geheimnis um den genauen Eröffnungstermin des Deutschen Fußballmuseums - jetzt hat ihn Dortmunds...
Neun verletzte Polizisten bei Demo-Samstag
Einsatzbilanz
Beim Demo-Samstag in der Dortmunder Innenstadt sind neun Polizisten verletzt worden. Das gab die Polizei am Montag bekannt. Die Beamten wurden dabei...
Sierau besiegelt Städtepartnerschaft mit BVB-Trikot
Besuch in Trabzon
Dortmund hat seit Montag endgültig eine neue Partnerstadt: Es ist Trabzon in der Türkei. Eine 20-köpfige Delegation um Oberbürgermeister Ullrich...
Windböen decken Dach in Schüren komplett ab
Gewitter
Ein kurzes - aber heftiges - Gewitter mit Sturmböen hat am Sonntag starke Schäden verursacht. Insgesamt waren die Einsatzkräfte 17 Mal unterwegs.
article
6593602
Dortmunder springt auf der Flucht zehn Meter in die Tiefe
Dortmunder springt auf der Flucht zehn Meter in die Tiefe
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/dortmunder-springt-auf-der-flucht-zehn-meter-in-die-tiefe-id6593602.html
2012-04-26 08:26
Polizei,Ordnungsamt,Verletzt,Brücke,Bahn,Dortmund
Dortmund