Dortmund

Dortmund: Zwei Menschen sterben bei Feuer – Polizei nimmt Frau fest

 (Symbolbild)
(Symbolbild)
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
  • Im Januar kam es in Dortmund zu einem Brand, bei dem zwei Menschen starben
  • Die Polizei fahndete öffentlich nach einer Frau
  • Jetzt konnte die Verdächtige festgenommen werden

Dortmund. In den Morgenstunden des 9. Januar ist es in einem Einfamilienhaus in der Arnold-Böcklin-Straße in Dortmund zu einem Brand gekommen, der zwei Menschenleben forderte.

Die Feuerwehr konnten eine 84-jährige Frau und ihren 51-jährigen Sohn nur noch tot bergen. Die Obduktion hat ergeben, dass zum Zeitpunkt des Brandes beide noch am Leben waren.

Dortmund: Zwei Menschen sterben durch Rauchvergiftung

Sie starben beide an einer Rauchvergiftung. Ein Brandsachverständiger hat den Brandort untersucht, zur Brandursache können die Beamten aus ermittlungstaktischen Gründen allerdings keine Angabe machen.

Nach dem Brand suchte die Polizei die 35-jährige Stefania G., die sich einige Wochen vor dem Brand bei den Verstorbenen aufhielt.

Jetzt im Mai endlich die Nachricht: Die Frau wurde im Kreis Viersen festgenommen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mann erleidet unheilbare Krankheit – die Reaktion seiner Frau rührt zu Tränen

McFit postet Schwulen-Foto – und löst gewaltige Debatte bei Kunden aus: „Das ist traurig“

• Top-News des Tages:

Tankstellen-Angestellte traut ihren Augen nicht: Dieses Tier saß auf einmal an der Tanke

Der Bachelor 2019 auf RTL: Rausgewählte Kandidatin packt aus

-------------------------------------

Die Gesuchte wird verdächtigt, das Auto des Verstorbenen gestohlen zu haben

Der zuständige Richter des Amtsgerichts Dortmund hatte einen Untersuchungshaftbefehl wegen Diebstahls erlassen.

Stefania G. wird verdächtigt, das Auto des 51-jährigen Verstorbenen gestohlen und sich damit ins Ausland abgesetzt zu haben.

Der Mercedes Benz wurde am 10. Januar ausgebrannt in Belgien gefunden. (db/lin)

 
 

EURE FAVORITEN