Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Mann erleidet Attacke hinterm Steuer – und rast auf Bürgersteig zu!

Polizei.JPG
In Dortmund hat es einen Unfall mit zwei Schwerverletzten gegeben. (Symbolbild) Foto: Funke Foto Services

Dortmund. 

Zwei Menschen sind durch einen Unfall in Dortmund schwer verletzt worden.

Auf dem Westfalendamm in Dortmund hat ein Mann (84) die Kontrolle über sein Auto verloren und frontal gegen eine Straßenlaterne geprallt.

Zwei Menschen in Dortmund nach Unfall schwerverletzt

Ursache für den Unfall soll ersten Erkenntnissen zufolge ein internistischer Notfall gewesen sein.

Der 84-Jährige war gegen 11.10 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen des Westfalendamms in Richtung Unna unterwegs. In Höhe der Droste-Hülshoff-Straße beschleunigte er nach Zeugenangaben sein Auto und verlor die Kontrolle über diesen. Im Einmündungsbereich fuhr er über einen Erdwall und prallte frontal gegen eine Straßenlaterne.

————————————

• Mehr Themen:

Dortmund: Tumult bei BVB-Spiel – Lage eskaliert wegen einer Trommel

Lotto in NRW: Tipper aus Dortmund knackt Millionen-Jackpot – doch ein Rätsel bleibt

Dortmund: Schwangere Frau freut sich schon auf ihr Baby – dann bekommt sie eine Horror-Diagnose

Dortmund: Stromausfall in der Innenstadt – DESHALB war plötzlich alles dunkel

————————————-

Der Dortmunder und seine 82-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungswagen brachten die beiden Insassen in umliegende Krankenhäuser.

Wagen musste abgeschleppt werden

Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde abgeschleppt.

>>> Dortmund Hauptbahnhof: Unglaublich, was dieser Jugendliche bei sich trägt

———————–

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

———————–

Für die Dauer der Unfallaufnahme war nur einer von drei Fahrstreifen in Richtung Unna befahrbar. (fb)