Dortmund

Dortmund: Schwerer Unfall an der Rheinischen Straße! Polizeiwagen kracht in Pkw

Dortmund: Ein Polizei-Streifenwagen krachte auf einen Pkw.
Dortmund: Ein Polizei-Streifenwagen krachte auf einen Pkw.
Foto: news4 Video-Line / Markus Wüllner

Dortmund. Schwerer Unfall mit einem Polizeiwagen in Dortmund!

Am Freitagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen einem Streifenwagen der Polizei und einem Pkw gekommen. Der Streifenwagen krachte an der Kreuzung Rheinische Straße / Möllerstraße frontal auf die Fahrerseite des Pkws. Zahlreiche Einsatzkräfte eilten daraufhin zur Unglücksstelle.

Dortmund: Unfall zwischen Polizeiwagen und PKW

Um 16.04 Uhr erhielt die Polizei Dortmund den Notruf zu dem Unfall zwischen dem Streifenwagen und dem Pkw. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Polizeiwagens sowie ein Kind, das sich in dem anderen Unfallwagen befunden hatte, leicht verletzt.

-----------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

-----------------------------

Zahlreiche Rettungskräfte und Polizisten eilten zur Unglücksstelle. Rettungskräfte brachten den Beamten in ein Krankenhaus, wie eine Polizeisprecherin gegenüber DER WESTEN berichtete. Die Polizei sperrte schließlich den Bereich Rheinische Straße / Möllerstraße und Lange Straße für eine gute Stunde ab.

-----------------------------

Mehr News aus Dortmund:

Dortmund: Endlich wieder Kino! An diesem Tag will CineStar wieder öffnen

Zoo Dortmund mit trauriger Nachricht – Publikumsliebling stirbt bei OP

Dortmund: Polizisten sehen brutales Tierdrama auf der Straße – und gehen dazwischen

Dortmund: Hiobsbotschaft für Festival-Fans – nächstes Event abgesagt

-----------------------------

Dortmund: Unfallursache steht fest

Der verunfallte Streifenwagen wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der andere Pkw war hingegen noch fahrbereit. Eine medizinische Ursache des Fahrers des Polizeiwagens hatte zu dem Unfall geführt. Inzwischen ist der Einsatz beendet und die Straße wieder freigegeben.