Dortmund

Dortmund: Trauriges Ende nach schlimmen Unfall – 4-jähriger Junge tot

Dortmund: Ein vierjähriger Junge ist nach dem schweren Autounfall verstorben. (Symbolbild)
Dortmund: Ein vierjähriger Junge ist nach dem schweren Autounfall verstorben. (Symbolbild)
Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Dortmund. Schlimmer Unfall in Dortmund!

Am Mittwochmittag ist es zu einem schweren Unfall auf der Aplerbecker Straße gekommen. Ein vierjähriger Junge wurde von einem Auto erfasst, schwebte zunächst in Lebensgefahr. Jetzt ist der Junge verstorben.

Dortmund: 4-jähriger Junge nach Autounfall tot

Gegen 13.30 Uhr ging ein Notruf zu dem schlimmen Unfall bei der Polizei Dortmund ein. Ein 84-jähriger Mann war ersten Zeugenangaben zufolge mit seinem Auto in Fahrtrichtung Süden unterwegs, während der vierjährige Junge mit seiner Mutter an einer Fußgängerampel wartete.

Als diese auf Grün umschaltete, lief der Junge laut den Zeugen los. Aus bislang ungeklärter Ursache überfuhr der 84-jährige Dortmunder offenbar die für ihn rot zeigende Ampel. Sein Pkw erfasste den Jungen, der daraufhin lebensgefährlich verletzt wurde. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er wenig später verstarb. Das teilte die Polizei in einer Polizeimeldung mit.

--------------------------

Mehr News aus Dortmund:

Dortmund: Du hast das schönste Bild der Stadt geschossen? Jetzt kannst du damit groß rauskommen

Zoo Dortmund zeigt Video – ein akustisches Detail lässt die Fans ausrasten

Corona in Dortmund: Friseure vor Lockdown-Öffnung – doch DESHALB sind sie in Sorge!

Dortmund: Machete und Baseballschläger auf Demo entdeckt – Autokorso gerät völlig außer Kontrolle

--------------------------

Mutter ebenfalls im Krankenhaus

Seine Mutter musste aufgrund eines schweren Schocks ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Zeugen, die einen Schock erlitten, wurden vor Ort von der Feuerwehr betreut. Polizisten sperrten die Aplerbecker Straße für die Unfallaufnahme bis circa 15.15 Uhr komplett. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.