Dortmund

Nach schrecklicher Sexualstraftat in Dortmund: Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Kennst du den Mann?
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. Kennst du den Mann?
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. Ein noch unbekannter Mann hat am Montag eine Joggerin (54) in einem Dortmunder Waldstück sexuell missbraucht. Jetzt sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Zwischen der Zillestraße und der Hacheneyer Straße nahe des Dortmunder Zoos soll der Mann die Frau überfallen haben. Er soll sie angegriffen und zu Boden gerissen haben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Jan Böhmermann bekommt Fernsehpreis „Rose d’Or“

Großeinsatz vor Polizeiwache in Recklinghausen: Möglicherweise Sprengstoff auf Tresen abgestellt

• Top-News des Tages:

Fall Sami A.: Joachim Stamp tritt nur unter diesen Umständen zurück

Mutter ist mit behindertem Sohn (3) im Krankenhaus – als sie zurückkommt, entdeckt sie DIESEN Zettel am Auto

-------------------------------------

Dort riss er ihre Hose herunter und das Shirt hoch. Damit sie nicht um Hilfe schreien konnte, würgte er sie. Unter Todesangst bot sie ihm an, ihn mit der Hand zu befriedigen. Anschließend flüchtete der Täter.

Der Täter konnte so beschrieben werden:

  • nordafrikanische Erscheinung
  • etwa 30 bis 35 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • dunkle Haare und Dreitagebart
  • Bekleidet war er mit einem roten T-Shirt mit weißer Schrift (mittig ein Emblem), einer blau-weiß-roten Trainingsjacke und einer grauen Jogginghose

Polizei sucht nach Zeugen

Erkennst du den Mann auf dem Phantombild und kannst Hinweise geben? Dann melde dich bei der Polizei unter 0231-132-7999 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (js)

+++Schrecklicher Überfall in Dortmund: Mann lauert Joggerin (54) auf und vergewaltigt sie+++

 
 

EURE FAVORITEN