Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Stadt mit besonderer Maßnahme – sie soll Bewohnern nachts weiterhelfen

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Die Stadt Dortmund geht jetzt ein Problem an, das vielen Bewohnern auf den Keks geht.

Eine neue App soll da Abhilfe schaffen. Wie die funktioniert und was sich die Stadt Dortmund davon verspricht, erfährst du hier.

Dortmund: Stadt launcht neue App – sie soll Bewohnern nachts helfen

Wer kennt es nicht: Du gehst abends, wenn es dunkel ist, die Straßen entlang und beim Blick nach oben fällt dir auf, dass die Laterne kaputt ist. Dann sind die Wege noch dunkler, manch einer traut sich kaum noch aus dem Haus, sobald die Sonne untergeht. Andere beschweren sich, weil die Lampe auch nach Tagen nicht wieder funktioniert.

Damit soll ab sofort Schluss sein. Denn mit der neuen App „Störung 24“ können Bewohner der Stadt die defekten Laternen einfach online melden. Das geht dann auch mitten in der Nacht, wenn sonst niemand auf Telefonate oder E-Mails reagieren würde. Die Stadt verspricht, dass dadurch Störungen viel schneller behoben werden können, meist innerhalb der nächsten vierzehn Tage. Und so funktioniert die App.

Dortmund: SO kannst du eine defekte Straßenlaterne melden

Die App „Störung 24“ kannst du dir sowohl im Apple-Appstore als auch im Google-Play-Store herunterladen, sie funktioniert dementsprechend auf Smartphones mit iOS- und Android-Betriebssystem. Mit Hilfe einer App-internen Karte kannst du im Stadtgebiet die defekte Straßenlaterne anklicken und als kaputt markieren. Wenn du der Software Zugriff auf deinen Standort gewährst, geht die Suche noch schneller.

————————

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als ‚Throtmanni‘)
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

————————

Danach wechselt die als blauer Punkt dargestellte Laterne auf Rot, um die Störung anzuzeigen. Rote Punkte markieren demnach defekte Straßenlaternen, die bereits gemeldet wurden. Wer kein Smartphone hat, kann auch über die Webseite stoerung24.de kaputte Laternen melden oder auch die Hotline DEW21/DONETZ unter der Nummer 0231 54497 11 anrufen. Die Stadt Dortmund bedankt sich bei allen Meldenden für ihre Unterstützung im Kampf gegen die Dunkelheit auf den Straßen.

————————

Mehr News aus Dortmund:

————————

Die Ankündigung der Maßnahme der Stadt Dortmund, kommt auf Facebook allerdings durchwachsen bei den Bewohnern der Stadt an. Eine Anwohnerin ist begeistert. „Hat bei uns super geklappt“, schreibt sie nach einem ersten Versuch. Während sie bereits positive Erfahrungen verbuchen kann, ärgert sich ein Mann aus Lohbach jedoch darüber, dass bei ihm im Stadtteil keine einzige Laterne funktionieren würde. Viele beschweren sich, dass das Licht selbst dann kaum ausreiche, wenn die Straßenlaternen an sind. „Die sind so dunkel, da braucht man auch keine aufstellen“, kommentiert eine Bewohnerin. (mbo)