Dortmund

Dortmund: Schwerer Unfall – zwei Menschen in Wagen eingeklemmt

Schwerer Unfall in Dortmund!
Schwerer Unfall in Dortmund!
Foto: VN24

Dortmund. Am Dienstagabend ist es in Dortmund zu einem schweren Unfall zwischen zwei Autos gekommen.

Dabei sind die Fahrerin des Mini und der Fahrer des VW Passat nach ersten Erkenntnissen hinter dem Steuer eingeklemmt worden und mussten von der Feuerwehr Dortmund befreit werden.

Schwerer Unfall mit zwei Verletzten in Dortmund

Beide Fahrer sind mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht worden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Da bist du baff! Revierstadt belegt in DIESEM Ranking weltweit Platz vier

Dortmund: Nach brutalem Tankstellenraub – Polizei sucht jetzt mit Fotos nach Tatverdächtigen

Dortmund: B1 wegen unangemeldeter Klima-Demo lahm gelegt - Polizei rückt aus

Dortmund: Feuerwehreinsatz! Warenhaus auf dem Westhellweg geräumt - vier Menschen müssen ins Krankenhaus

-------------------------------------

Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung Berliner Straße / Paderborner Straße.

Dortmund: Unfallhergang wird nun von Polizei ermittelt

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar. Die Polizei ermittelt nun.

>>> Dortmund: Riesiges Bauloch an der B1 – die wenigsten wissen, was sich hier früher abspielte

----------

Das ist die Unfallstatistik NRW 2020

  • 430 Menschen starben auf den Straßen von NRW
  • 26 weniger als noch 2019
  • so wenige Menschen sind noch nie seit Beginn der statistischen Erfassung der Zahlen im Jahr 1953 auf NRWs Straßen bei Unfällen gestorben
  • Grund dafür ist vor allem die Pandemie und die damit einhergehende eingeschränkte Mobilität
  • 12.110 Schwerverletzte hat es gegeben
  • 54.492 Leichteverletzte gab es
  • landesweit gab es 556.161 Unfälle - 16,4 Prozent weniger als 2019

----------

Beide Autos mussten abgeschleppt werden und gelten vermutlich als Totalschaden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Dortmund unter der Telefonnummer 0231/1320 zu melden. (fb)