Dortmund

Dortmund: Schüsse nahe der Innenstadt nach Streit – Mann (29) schwer verletzt

In Dortmund fielen mehrere Schüsse. (Symbolbild)
In Dortmund fielen mehrere Schüsse. (Symbolbild)
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Dortmund. In Dortmund gerieten am Mittwochabend Gruppen aneinander. Dann sollen Schüsse gefallen sein. Die Polizei Dortmund ermittelt.

An der Lübecker Straße in Dortmund gerieten laut Zeugenaussagen gegen 21.50 Uhr zwei Personengruppen aneinander, berichtet die Polizei. Es kam zu einem lauten Streitgespräch. Doch dabei blieb es wohl nicht...

Dortmund: 29-Jähriger im Krankenhaus

Plötzlich sollen dann Schüsse gefallen sein. Alle Beteiligten hätten sich daraufhin zu Fuß oder mit Autos vom Tatort geflüchtet. Laut der Polizei Dortmund wurde ein Mann getroffen und schwer verletzt.

-----------

Mehr News aus Dortmund:

Dortmund: Aus nach sieben Jahren! Restaurant macht dicht – es gehörte zu den besten in ganz Deutschland

Dortmund: Tönnies-Mitarbeiter wohnen in der Stadt – droht hier bald der nächste Corona-Lockdown?

Dortmund: Polizei mit bitterer Raserbilanz auf den Pott-Autobahnen – ein Autofahrer übertrifft alle

-----------

Bei den Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass ein 29-Jähriger in der Nacht zu Donnerstag in einem Krankenhaus in Dortmund mit einer Schussverletzung behandelt wurde. Er schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

+++ Dortmund: Verstörender Anblick auf dem Westenhellweg – Kunden müssen DAS mitansehen +++

Warum es zu dem Streit kam und wer genau die Schüsse abgefeuert hat, ist unklar. Die Polizei Dortmund hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN