Dortmund

Dortmund: Lamborghini-Fahrer rast durch Stadt – Fußgänger kann gerade noch Schlimmeres verhindern

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Movie Park, Phantasialand und Co: Das sind die beliebtesten Freizeitparks

Ob für Adrenalin-Junkies oder den Familienausflug: Freizeitparks sind ein angesagtes Ziel.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Illegale Straßenrennen sind in Dortmund ein großes Problem!

Schon häufiger kamen so in Dortmund Personen zu Schaden. Auch nun kam es beinah zu einem heftigen Unfall, der nur durch das schnelle Reaktionsvermögen eines Fußgängers verhindert werden konnte.

Dortmund: Illegales Rennen – Lamborghini-Fahrer fährt beinah Fußgänger über den Haufen

Nach einem illegalen Rennen am vergangenen Donnerstagabend (30. Juni) auf der Steinstraße in der nördlichen Innenstadt von Dortmund sucht die Polizei nach Zeugen.

Mit seinem schwarzen Lamborghini war ein 42-jähriger Mann aus Dortmund gegen 19.45 Uhr mit auf der Steinstraße in Richtung Westen gebrettert. Eine rote Ampel zwang ihn auf Höhe der Quadbeckstraße zum Anhalten. Als die Ampel auf das Grün umsprang, gab der Fahrer sofort wieder Vollgas. Dabei beschleunigte er sein Fahrzeug so stark, dass es beinah zu einem Unglück gekommen wäre.

Ein Fußgänger, der noch dabei war, die Straße zu überqueren, konnte einer Kollision nur durch einen beherzten Sprung zur Seite verhindern. Wie die Polizei Dortmund berichtet, beobachtete ein Zeuge das Geschehen und informiert sofort die Polizei.

+++ Zoo Dortmund: Attraktion ist endlich zu sehen – Besucher flippen aus: „Wie niedlich“ +++

Dortmund: Fußgänger beinah von Raser angefahren – jetzt sucht die Polizei nach Zeugen

Die konnte den Lamborghini kurze Zeit später auf der Mengeder Straße anhalten und kontrollierte den Fahrer. Sowohl seinen Führerschein sowie sein teures Auto ist der Dortmunder, der sich laut Polizei äußerst uneinsichtig verhielt, jetzt erst einmal los.

Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

--------------------------

Weitere Meldungen aus Dortmund:

Kaufland in Dortmund: Autos stehen seit Jahren im Parkhaus – Supermarkt steht vor einem Rätsel

Dortmund: Polizei versucht Streithähne zu trennen – die gehen dann auf die Beamten los!

Zoo Dortmund: Abschied nach nur einem Jahr – IHN haben die Besucher zum letzten Mal gesehen

--------------------------

Die Polizei sucht nun nach dem Fußgänger, der wegen des rasanten Fahrstils des 42-Jährigen um ein Haar zu Schaden gekommen wäre. Hinweisgeber oder der Fußgänger selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0231/132-2321 bei der Polizeiwache Nord zu melden. (alp)

>>> In Oberhausen kam es vermeintlich zu einem Anschlag. Alles über die heftige Explosion, bei der ein Büro der Linken und weitere Gebäude beschädigt wurden, liest du hier >>>