Dortmund

Dortmund: Räuber wollen Zigaretten im Supermarkt klauen – doch wegen DIESES Fehlers eskaliert die Situation

Räuber hatten in einem Supermarkt in Dortmund Zigaretten geklaut. (Symbolbild)
Räuber hatten in einem Supermarkt in Dortmund Zigaretten geklaut. (Symbolbild)
Foto: Robert Schlesinger/Archiv

Dortmund. Eigentlich hatten sie es nur auf ein paar Zigaretten abgesehen, doch dann lief alles aus dem Ruder: Zwei Räuber haben am Samstagmorgen einen Supermarkt in Dortmund überfallen und schlugen auf Mitarbeiter und Zeugen ein.

Die beiden Diebe stellten sich zunächst brav an der Kasse des Supermarktes an der Gleiwitzstraße an und bezahlten auch ihre Ware. Doch plötzlich griffen sie nach diversen Tabakwaren und flitzten aus der Filiale.

Räuber überfallen Supermarkt in Dortmund

Doch einer der beiden Tatverdächtigen verlor auf der Flucht sein Handy, sodass er noch einmal zurückkommen musste. Da hatte ein Mitarbeiter (20) das Mobiltelefon schon aufgehoben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Pferd mit tiefen Schnittwunden gefunden – war ein Tierquäler am Werk?

Passanten finden durchgeschwitztes Kleinkind im Auto – Eltern spritzten sich Überdosis Heroin

• Top-News des Tages:

„Damit muss Schluss sein!“ So wollen Essener das Nachtflugverbot am Düsseldorfer Flughafen durchsetzen

Autofahrer hören lauten Knall und dann splittern die Scheiben: Heckenschütze schießt auf mehrere fahrende Autos

-------------------------------------

Das Duo nahm den jungen Mann in den Schwitzkasten und schlug ihn. Einem weiterem Zeugen (48) aus Dortmund schlugen sie ebenfalls ins Gesicht. Der 48-Jährige stürzte und verletzte sich leicht.

Dann hatten sie sich endlich das Handy zurückgeangelt, ließen aber die gestohlenen Zigaretten fallen und flüchteten erneut in Richtung Sombartweg/Flughafenstraße.

Jetzt sucht die Polizei nach dem Räuber-Duo:

  • Der erste Räuber ist etwa 20 bis 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß, hatte schwarze Haare mit einem rundlichen Gesicht und einer stabilen Figur.
  • Der andere Räuber ist ebenfalls etwa 20 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat auch schwarze Haare und ein längliches Gesicht bei einer schlanken Figur.
  • Einer der Tatverdächtigen trug einen Rucksack.
  • Beiden Männer sollen Deutsch mit einem russischen Akzent gesprochen haben.

Polizei sucht Zeugen

Wenn du den Überfall im Supermarkt gesehen hast, dann melde dich bei der Polizei unter 0231-132-7441. (js)

 
 

EURE FAVORITEN