Dortmund: Polizisten hören eindeutige Geräusche – und wissen sofort, was zu tun ist

In Dortmund haben Polizisten wegen auffälliger Geräusche schnell reagiert. (Symbolfoto)
In Dortmund haben Polizisten wegen auffälliger Geräusche schnell reagiert. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people gmbh

Temporeicher Auftritt der Polizei Dortmund! Als die Beamten bei einem nächtlichen Einsatz in Nähe des Südwalls in Dortmund laute Motorengeräusche hören, zögern die Polizisten nicht lange und greifen ein.

Dortmund: Polizisten hören aufheulende Motoren – und haben einen Verdacht

Beamte der Polizei Dortmund hörten während ihres Einsatz in der Nacht zu Samstag in der Nähe des Südwalls plötzlich aufheulende Motoren. Die Geräusche sprachen für die Beamten eine eindeutige Sprache.

Zwei Daimler, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit (über 100 km/h) auf dem linken und mittleren Fahrstreifen an den Beamten vorbeirasten, bestätigten den Verdacht – es handelte sich mutmaßlich um ein illegales Rennen auf dem Wall.

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • hat 12 Stadtbezirke mit 62 Stadtteilen
  • ist mit Flughafen und Hauptbahnhof wichtiger Verkehrsknotenpunkt
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Ullrich Sierau (SPD)

------------------------------

Nach starken Bremsmanövern der Autos vor einem stationären Blitzer und mehrfacher Fahrstreifenwechsel konnten die Beamten einen der Wagen im Bereich des Ostwall anhalten. Der zweite Fahrer konnte flüchten.

+++ Dortmund: Kultimbiss im Hauptbahnhof schließt! Kunden außer sich – „Was soll das denn?“ +++

Dortmund: So reagieren die Beamten auf mutmaßliches Rennen

Der angehaltene Fahrer ist ein 31-jähriger Dortmunder. Die Polizisten beschlagnahmten seinen schwarzen Daimler, seinen Führerschein und sein Mobiltelefon.

----------------------------

Mehr Themen aus Dortmund:

Borussia Dortmund: Diese Worte im Bellingham-Poker hört kein BVB-Fan gerne

Dortmund: Notfall auf Schaf-Weide – DIESEN Anblick werden die Helfer nicht so schnell vergessen

NRW: Mann baut Unfall und küsst verletzte Frau – dann macht er alles noch schlimmer

----------------------------

Außerdem erwartet den Mann aus Dortmund eine Anzeige wegen des Verdachts der Teilnahme an einem unerlaubten Kraftfahrzeugrennen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN