Dortmund

Dortmund: Polizei stoppt Transporter auf A1 – und macht eine erschreckende Entdeckung

Sieben Welpen hat die Polizei Dortmund auf einem Transporter gefunden.
Sieben Welpen hat die Polizei Dortmund auf einem Transporter gefunden.
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. Die Polizei Dortmund hat nach einem Tipp einer Zeugin einen Transporter auf der A1 bei Hagen gestoppt. Dort habe die Zeugin Hundewelpen auf der Ladefläche gesehen.

Als die Polizisten aus Dortmund den Transporter gestoppt hatten, entdeckten sie tatsächlich sieben Welpen auf der Ladefläche.

Polizei Dortmund stoppt Transporter und findet sieben Hunde

Und diese sollen nach Angaben von der Polizei über 20 Stunden ohne Futter und Wasser unterwegs gewesen sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Verkehrsunfall auf A40: Familie verunglückt

Moers: Junge Frau will spazieren gehen – dann bekommt sie den Schock ihres Lebens

Top-News des Tages:

A3 bei Oberhausen: Mann (†39) stirbt noch am Unfallort

„Goodbye Deutschland“: Rettungseinsatz bei Caro und Andreas Robens

-------------------------------------

Der Fahrer (44) des Transporters habe keine Angaben zu den Tieren gemacht. Er musste eine Geldbuße zahlen und durfte dann seine Fahrt fortsetzen. Allerdings ohne die Hunde.

Welpen wurden an das Tierheim in Hagen übergeben

Die Welpen wurden von der Polizei mit Futter und Wasser versorgt und anschließend an das Tierheim in Hagen übergeben. Allen sieben Welpen ging es dem ersten Anschein nach gut. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN