Dortmund

„Infernalischer Lärm“: Polizei Dortmund zieht „Aubameyang-Lamborghini“ aus dem Verkehr

Mit einem solchen Lamborghini sorgte Ex-BVB-Star Pierre Emerick Aubameyang für Aufsehen in Dortmund.
Mit einem solchen Lamborghini sorgte Ex-BVB-Star Pierre Emerick Aubameyang für Aufsehen in Dortmund.
Foto: Polizei Dortmund

Dortmund. „Infernalischer Lärm“ beschäftigte die Beamten in Dortmund am Donnerstagmittag.

Passanten hielten sich sogar die Ohren zu, als ein Lamborghini Aventador an ihnen vorbeirauschte. Nein, Pierre-Emerick Aubameyang ist nicht zurück in Dortmund. Der Ex-BVB-Profi hatte mit eben jenem Sportwagen in seiner Dortmunder Zeit für Aufsehen gesorgt.

Dortmund: Polizei legt lärmenden „Aubameyang-Lamborghini“ lahm

Als die Polizisten in Dortmund vor Ort den Lamborghini auf den Prüfstand stellten, ergab eine Messung einen Wert von 113 db/A. Das kommt etwa einem Drucklufthammer nahe. Zugelassen sind 88 dB/A.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Auch eine spätere Prüfung eines Gutachters bestätigte die erste Messung. Das Fahrzeug wirde als vekehrsunsicher eingestuft und an Ort und Stelle stillgelegt. Es wurden verbotene Eingriffe an der Klappensteuerung der Abgasanlage vorgenommen, so die Polizei. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN