Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Mann betritt Polizeiwache und dreht dann komplett durch

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Dortmund. 

Am Hauptbahnhof in Dortmund ist eine eigentlich harmlose Situation vollkommen eskaliert.

Am Montagmittag kam ein Mann (37) zur Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof in Dortmund. Anstatt den Beamten zu erklären, warum er denn die Wache aufgesucht hat, rastete er einfach aus.

Mann rastet auf Bundespolizeiwache in Dortmund völlig aus

Aus unerklärlichen Gründen brüllte der chinesische Staatsangehörige die Beamten an, beleidigte diese, schlug um sich, und versuchte sie anzuspucken.

Die Einsatzkräfte verwiesen den Mann von der Wache. Dieser Aufforderung kam er jedoch zunächst nicht nach, sondern beleidigte die Bundespolizisten und brachte mehrfach zum Ausdruck, wie sehr er die Polizei hasse. Zudem spuckte er gegen die Eingangstür der Bundespolizeiwache.

————————————————

Mehr Themen:

Dortmund: Lkw rollt Abhang herunter – Fahrer kann sich nur mit waghalsiger Aktion retten

Dortmund: Nach tödlichem Schuss im Westpark – Angeklagter kommt ohne Strafe davon

A45 bei Dortmund: Chemie-Großeinsatz der Feuerwehr! Gefährliche Flüssigkeit tritt aus Lkw aus

Dortmund: Probleme im Bett? ER gibt Männern die Antwort auf ihre Fragen

————————————————

Polizei leitet Strafverfahren gegen den Mann ein

Daraufhin überprüften die Polizisten seine Identität und nahmen Kontakt mit der zuständigen Ausländerbehörde auf.

—————————–

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als ‚Throtmanni‘)
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Bürgermeister ist seit der Kommunalwahl im September 2020 Thomas Westphal (SPD)

—————————–

Die Bundespolizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Beleidigung ein. (fb)