Dortmund: Pizzeria im Klinikviertel macht dicht – das ist der Nachfolger

So entsteht Pottkorn, das edle Popcorn aus dem Pott

So entsteht Pottkorn, das edle Popcorn aus dem Pott

Pottkorn ist das etwas andere Popcorn und es stammt aus Oberhausen

Beschreibung anzeigen

Das Klinikviertel in Dortmund hat bald eine Pizzeria weniger. Der Italiener auf der Amalienstraße schließt bald.

Ein Nachfolger für das Restaurant in Dortmund ist allerdings schon gefunden. Kulinarisch gibt es einen kleinen Umschwung.

Dortmund: Pizzeria schließt – Burrito-Bude kommt

Die Pizzeria Bella Ciao in der Amalienstraße 8 macht dicht. Dafür zieht bald ein neuer Essensladen in die Räumlichkeiten ein. Dort wird nämlich ein Laden von „Matus Burritos“ eröffnet.

Die Inhaber selbst gaben das bei Facebook bekannt. „Die schlechte Nachricht: Dortmund hat bald eine Pizzeria weniger. Die gute Nachricht: Matus Burritos zieht ein!“, verkündete der Mexikaner selbst.

----------------

Ein paar Fakten über die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

----------------

Dortmund: DIESEN Laden gibt es schon zwei Mal im Ruhrgebiet

„In Kürze eröffnen wir eine Burritobude auf der Amalienstraße im Klinikviertel direkt hinterm Bergmann Kiosk. Im Moment sind Jan und Matu noch fleißig am Umbauen, aber bald brutzeln hier leckere Burritos, Tacos und Quesadillas“, heißt es dort weiter.

„Matus Burritos“ könnten einige Leute schon kennen. Der Mexikaner hat bereits zwei Buden im Ruhrgebiet: Eine in Oberhausen (Duisburger Str. 537) und eine in Duisburg (Ludgeriplatz 39).

----------------

Mehr News aus Dortmund

----------------

Dortmund: Essen aus „klassischer kalifornischer Küche“ kommt

Jetzt expandiert der Laden, der sein Essen selbst als „klassische kalifornische Küche“ bezeichnet, nach Dortmund. Die Dortmunder dürfen sich über Burritos, Bowls und Quesadillas freuen. (fs)