Dortmund

Dortmund: Mann will Polizist werden – dann entdecken Kollegen ein furchtbares Detail auf seinem Handy

Die Polizei Dortmund musste einen angehenden Kommissar-Anwärter rauswerfen, nachdem dubiose Verbindungen aufgeflogen waren. (Symbolbild)
Die Polizei Dortmund musste einen angehenden Kommissar-Anwärter rauswerfen, nachdem dubiose Verbindungen aufgeflogen waren. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Dortmund. Mike M. plant eine Karriere bei der Polizei Dortmund. Am 22. Juni 2016 besteht er erfolgreich die Aufnahmeprüfung und wird Beamter auf Widerruf. Doch nur ein Jahr später bekommt er eine Anzeige, wie die „Bild“ berichtet.

Der Vorwurf: Anstiftung zu einer Körperverletztungen. Zwei Rocker soll er auf seinen Nachbarn angesetzt haben. Der 23-Jährige soll enge Kontakte zu Bandidos-Mitgliedern zu pflegen.

Dortmund: Kollegen entdecken brisante Chatverläufe

Zwar wird der 23-Jährige freigesprochen, doch bei einer Durchsuchung hatten Kollegen sein Handy beschlagnahmt. Chatverläufe bei WhatsApp offenbarten einen äußert kumpelhaften Umgang mit zwei führenden Rockern aus Hamm.

Laut der Bild sollen sie Sätze wie „Du gäbest einen vernünftigen Gangster ab“ und „Wir brauchen einen, der den Club deckt ...“ geschrieben haben. Daher wird der Kommissar-Anwärter vom Dienst freigestellt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Polizisten prüfen Wohnung – und entdecken ungeheuerliche Zustände

Pink in Gelsenkirchen: Polizei hat vor dem Konzert einen wichtigen Hinweis für alle Fans

• Top-News des Tages:

Asteroid rast am Samstag auf die Erde zu: So könnte er gestoppt werden

Lena Meyer-Landrut schockt Fans mit Peinlich-Bild – „Jetzt schnappt sie über“

-------------------------------------

Angehender Polizist klagt gegen Entlassung

Dagegen klagt der Mann, doch am Mittwoch urteilt das Verwaltungsgericht, dass die Kündigung rechtmäßig ist. Auch wenn der 23-Jährige darauf beharrt: „Ich bin kein Rocker und will auch keiner werden. Ich hab die Jungs vor Jahren bei einem Security-Job kennen gelernt.“

Die Richterin wirft ihm vor, dass die nötige Distanz gegenüber den Bandidos gefehlt habe. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN