Dortmund

Dortmund: Mann öffnet Google-Maps – was er dann sieht, ist einfach widerlich

Widerliche Überraschung auf Google-Maps! Mann entdeckt Symbole auf einem Dach in Dortmund. (Symbolbild)
Widerliche Überraschung auf Google-Maps! Mann entdeckt Symbole auf einem Dach in Dortmund. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jochen Tack

Dortmund. Widerliche Überraschung auf Google-Maps in Dortmund!

Aus der Vogelperspektive betrachtet, sieht vieles anders aus. Schon häufig haben Nutzer auf Google-Maps kuriose, witzige oder überraschende Schnappschüsse entdeckt. Doch ein Mann hat nun widerlichen Symbole auf einem Dach in Dortmund gefunden.

Dortmund: Mann öffnet Google-Maps

Viele Nutzer haben bei Google Maps ungewöhnliches entdeckt. Klar, normalerweise sehen wir die Dinge nicht aus der Vogelperspektive. Die Aussicht ermöglicht einen Blick auf Dächer, in Hinterhöfe und die Natur. Die Anwendung bietet eine bessere Orientierung, ohne eine unhandliche Karte bei sich tragen zu müssen.

+++ Dortmund: 15-Jährige brutal überfallen – sie entkommt ihrem Angreifer nur knapp +++

Nutzer entdeckten bereits Schiffswracks in Gewässern und lustig geformte Häuser. Mysteriöse Kornkreise in abgelegenen Feldern, die ohne Google-Maps unentdeckt blieben. Zahlreiche Medien berichteten darüber bereits mit Bildergalerien über solche kuriosen Funde.

Widerliche Entdeckung auf einem Dach

Doch eine Mann fand in Dortmund etwas Widerliches. Als er Google-Maps öffnete, sah er Symbole auf einem Dach. Den Schnappschuss teilt er auf Twitter.

---------

Mehr News aus Dortmund:

------------

Der Nutzer schreibt in seinem Beitrag dazu: „Da soll nochmal wer sagen, Dortmund hätte kein Problem mit Rechtsextremismus“. Der Mann entdeckte auf einem Dach im Stadtteil Scharnhorst ein riesiges Hakenkreuz. Und das ist auch bei Google-Maps für jeden zu sehen.

Das Gebäude mit dem Aufgesprühten Hakenkreuz steht etwas abgelegen, mitten in einem Naturschutzgebiet. Wer das Hakenkreuz aufgemalt hat, ist unbekannt.

+++ Dortmund: Anwohner schauen in den Garten und sind schockiert als sie DAS entdecken +++

Stadt Dortmund antwortet auf Twitter

Die Stadt Dortmund weiß bereits von dem großen Hakenkreuz auf dem Dach und regiert auf den Twitter-Beitrag. „Die Schmierereien wurden bereits entfernt. Leider aktualisiert Google das Bild trotz mehrfacher Aufforderung nicht“, erklärt die Stadt auf Anfrage von DER WESTEN. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN